Ausfluss in der Schwangerschaft | Schwangerschaft & Geburt | Eltern ABC | ELTERN

Gelber Ausfluss während der Schwangerschaft

Es ist unmöglich, diese emotionale Ehrfurcht zu vermitteln, die eine Frau erfasst, die die wichtigsten Nachrichten in ihrem Leben erhalten hat - sie ist schwanger. Es ist ganz natürlich, dass sie in naher Zukunft ernsthafte Veränderungen in ihrem Körper spüren wird.

Gelber Ausfluss während der Schwangerschaft

Diese Änderungen treten in allen Systemen und Organen auf. Sie werden so gründlich sein, dass sie manchmal Fragen und Bedenken aufwerfen. Gelbe Entlassung während der Schwangerschaft .

Sie können hellgelb oder dunkel sein und manchmal sogar weißgrüne Töne haben. Lassen Sie uns genauer überlegen, was es ist, wie man mit einem solchen Phänomen umgeht und ob es überhaupt notwendig ist, zu kämpfen.

Artikelinhalt

Hormonelle Veränderungen

Ein natürlicher Prozess, der vom Moment der Empfängnis an im Körper einer Frau beginnt, sind hormonelle Veränderungen. In den ersten Monaten nach der Empfängnis sammelt der Körper ein sehr wichtiges Hormon - Progesteron.

Er ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Geburt und eine normale Entwicklung des Babys. Und es ist Progesteron, das Veränderungen verursachen kann, die verschiedene Arten von Sekreten hervorrufen, die dicker werden und an Volumen zunehmen.

Fast jede Frau, die eine Entlassung gefunden hat, insbesondere von ungewöhnlicher Farbe, rennt zum Arzt mit der Frage, was mit mir los ist. Aber es gibt nicht immer einen Grund zur Panik. Die Entlassung während der Schwangerschaft kann normal sein oder auf schwerwiegende Probleme hinweisen.

Dies kann die Entwicklung einer Infektion im Körper oder ein akut andauernder Entzündungsprozess sein. Wie dem auch sei, nur ein Arzt kann bestimmen, wo die Norm liegt und in welchen Fällen eine Frau behandelt werden muss.

Wenn alles in Ordnung ist

Normalerweise bewirkt das Hormon Progesteron einen quantitativen Anstieg der natürlichen Sekrete, die viskoser werden. Er ist es, der während der Schwangerschaft häufig einen gelben Ausfluss auslöst.

Dieser Prozess ist überhaupt kein Grund zur Panik, da dieser Schleim vom Gebärmutterhals und der Vagina zum Schutz vor Infektionserregern produziert wird. Wenn zu viel Entladung vorhanden ist, können Sie Unterlegscheiben verwenden.

In einer solchen Situation ist es jedoch höchst unerwünscht, Tampons zu verwenden, da das Gleichgewicht der vaginalen Mikroflora gestört sein kann. Und dann ist die Entzündung praktisch garantiert.

Wenn sich die Auswahl geändert hatund die Farbe oder einen charakteristischen unangenehmen Geruch angenommen, kann dies ein Symptom für schwerwiegende Infektionsprozesse im Körper der Frau sein.

In der Regel bemerkt eine Frau bei Infektionen zusätzlich zu solchen Veränderungen auch Beschwerden in Form von zwanghaftem Juckreiz, starkem Brennen und Schwellung der Genitalien. Die genaue Antwort, ob es eine Infektion im Körper gibt, welche Art und was damit zu tun ist, wird nur von einem Arzt auf der Grundlage von Tests gegeben.

Pathologische Entladung

Dunkelgelber, übelriechender Ausfluss während der Schwangerschaft kann durch eine so schwerwiegende Diagnose wie Gonorrhoe ausgelöst werden. Während dieser Zeit ist es doppelt gefährlich, da es die Gesundheit von Mutter und Kind ernsthaft schädigen kann.

Gelber Ausfluss während der Schwangerschaft

Zusätzlich zu Farbveränderungen und Änderungen in der Konsistenz des Ausflusses kann sich Gonorrhoe auch in einem sehr unangenehmen Geruch, Brennen und starkem Juckreiz in der Vagina und den Schamlippen äußern. Darüber hinaus können beim Urinieren Schmerzen und Krämpfe auftreten. Es sei daran erinnert, dass bei Gonorrhoe der Vaginalausfluss sprudelt und dunkelgelb oder sogar weißgrün sein kann.

Bei sehr ähnlichen Symptomen kann die werdende Mutter auch eine Trichomoniasis im Körper haben.

Dunkelgelber Schleimausfluss während der Schwangerschaft kann auch ein Zeichen dafür sein, dass E. coli an die Stellen gelangt, an denen dies nicht der Fall sein sollte - die Organe des Harnsystems. Der Grund für einen solchen Treffer kann eine Verletzung der Intimhygiene oder eine chronische Blasenentzündung im Körper der Frau sein.

Hellgelber sehr heller Ausfluss während der Schwangerschaft kann ein Zeichen für eine Entzündung der Eierstöcke oder Eileiter sein, die eine Vaginalinfektion hervorrief. Typischerweise gehen diese Probleme mit einer hohen Körpertemperatur und starken Schmerzen im Unterbauch einher.

Weißgelber Ausfluss, der mit Juckreiz während der Schwangerschaft einhergeht, kann Allergien hervorrufen (gegen Kunststoffe, Pads oder Waschmittel). Sie verschwinden fast sofort, nachdem die Reizung des Allergens beseitigt ist.

Gelbgrüner und übelriechender Ausfluss während der Schwangerschaft kann durch jede sexuell übertragbare Krankheit verursacht werden. Einschließlich der oben genannten Gonorrhoe.

Keine Panik

In jedem Fall sollten Sie nicht in Panik geraten, wenn Sie eine Entladung mit der falschen Farbe oder der falschen Konsistenz oder Anzeichen schwerer Infektionen feststellen. Dies gilt nicht nur für die Frau, sondern auch für den zukünftigen Vater.

Es ist überhaupt nicht notwendig, dass der Partner die Krankheit nach der Empfängnis aufgearbeitet hat. Erstens kann nur ein Arzt anhand der durchgeführten Tests mit Sicherheit sagen, ob es sich um eine Infektion handelt oder nicht. Und zweitens könnte die Krankheit vor der Empfängnis im Körper asymptomatisch sein oder wurde mit Antibiotika geheilt, aber nicht vollständig geheilt.

Muss behandelt werden

Darüber hinaus, auch wenn der Arzt Ihre Befürchtungen und die gelb-unverständliche Entladung des in Ihnen gefundenen Auges bestätigtSymptome einer Infektion, dann auch nicht verzweifeln. Die Hauptsache ist, die Bakterien, die die Entzündung verursacht haben, schnell und effektiv zu beseitigen.

Und heute ist dies kein Problem, da es eine große Anzahl von Medikamenten gibt, die helfen, auch während der Schwangerschaft vollständig zu heilen und die Gesundheit des Babys nicht zu gefährden.

Gelber Ausfluss während der Schwangerschaft

Es ist notwendig, nur unter ärztlicher Aufsicht behandelt zu werden.

Selbstmedikation ist gefährlich für Sie und Ihr Baby!

Darüber hinaus muss besonders sorgfältig behandelt werden, da sich alle Infektionen, die zuverlässig im Körper gespeichert wurden, in der Regel im Frühstadium verschlimmern und in diesem Moment jeder Entzündungsprozess eine spontane Fehlgeburt hervorrufen kann.

Was auch immer man sagen mag, aber die einzig richtige Entscheidung, falls Sie während der Schwangerschaft einen gelben Ausfluss finden, ist eine Reise zu Ihrem Frauenarzt. Nur der Arzt wird die erforderlichen Untersuchungen verschreiben.

Anhand der Ergebnisse können Sie feststellen, ob Sie Anlass zur Sorge haben. Und wenn dennoch ein Problem im Körper auftritt, wird er dem Baby eine wirksame und sanfte Behandlung verschreiben.

Ausfluss in der Schwangerschaft

Vorherigen post Natürlicher und pathologischer Ausfluss während der Schwangerschaft
Nächster beitrag Heilkräuter reduzieren effektiv den Appetit