Bischofsweihe Dr. Dominicus Meier OSB am 27. Sept. 2015

Was ist die Essenz der Zeremonie, einen Raum zu weihen?

Ein besonderer christlicher Ritus, der Gottes Segen für das Leben anruft, heißt Heiligung. Es basiert auf dem Wunsch, alle Hoffnungen und Bestrebungen, Handlungen und Taten zur Ehre Gottes gemäß den Kanonen und Prinzipien des Christentums als Religion hervorzubringen. Nach dem Ritus der Weihe der Wohnung gibt es keinen Zugang zu negativer Energie und bösen Mächten.

Was ist die Essenz der Zeremonie, einen Raum zu weihen?

Dieses Ritual verleiht der Wohnung keine zusätzlichen Eigenschaften - es bereitet die Bewohner auf ein korrektes Leben vor. Schließlich hat Gott einmal gesagt, dass eine Familie für jeden Menschen eine kleine Kirche und ein kleines Werk ist und dass jedes Werk ein Ort der Arbeit im Namen der Herrlichkeit Gottes ist.

Artikelinhalt

Vorbereitung auf das Ritual

Die Einweihung einer Wohnung sollte von einem Priester durchgeführt werden. Die Kirche steht der unabhängigen Durchführung der Zeremonie negativ gegenüber.

Bereiten Sie sich im Voraus auf das Ritual vor:

  • Der Raum sollte frisch gereinigt werden, die Böden und insbesondere alle reflektierenden Oberflächen: Spiegel, Monitor und Fernsehbildschirme, Glas;
  • Wenn möglich, müssen Reparaturen abgeschlossen oder ausgesetzt werden.
  • Um 4 kleine Kerzen und 4 Kreuzaufkleber im Kirchenladen zu kaufen;
  • Bereiten Sie einen kleinen Tisch vor, an den der Priester eine Tasse Weihwasser, ein Glas Öl, ein Gebetbuch oder ein Gebetbuch stellen kann.
  • Frauen sollten bedenken, dass sie in Gegenwart eines Priesters ihre Köpfe mit einem Schal bedecken müssen. Es wird im Voraus gekauft, je weniger hell der Stoff ist, desto besser. Schwarz ist außerhalb der Trauer nicht erlaubt.
  • Sie müssen wissen, wie Sie sich auf die Einweihung der Wohnung vorbereiten können. Es ist ratsam, ein vorher vereinbartes Gebet zu lernen, um auch am Ritus teilnehmen zu können. Machen Sie eine Stunde frei, warnen Sie andere vor Störungen und schalten Sie alle Telefone aus.

    Während des Gebets können Sie nicht mit den Anwesenden kommunizieren. Wenn es irgendwelche Fragen an den Priester gibt, werden sie entweder vor oder nach der Heiligen Handlung gestellt. Die Zeremonie kann nicht unterbrochen werden. Es ist ratsam, sich im Voraus auf das Ritual einzustimmen und abends besonders sorgfältig zu beten.

    Manchmal wird die Frage gestellt, ob es notwendig ist, Gemeinschaft zu haben und zur Beichte zu gehen. Die Weihe einer Wohnung durch einen Priester wird normalerweise von jenen in Anspruch genommen, die nicht nur am Vorabend des Rituals über Handlungen mit Gottes Segen nachdenken. Wirklich gläubige Christen beten jeden Tag und fasten und empfangen aus besonderen Gründen Gemeinschaft - zur festgelegten Zeit.

    Wenn Sie eine Wohnung weihen, müssen Sie berücksichtigen - wenn die Zeremonie endet, sollte der Priester dies tunzum Tisch einladen - zu Mittag essen oder zumindest Tee trinken. Die Vorbereitung zum Festlegen des festlichen Tisches ist im Voraus erforderlich. Der Priester in der Wohnung symbolisiert das Bild Christi und seine Gegenwart bringt Gnade in die Wohnung.

    Wie die Zeremonie durchgeführt wird

    Bevor Sie einen Priester einladen, müssen Sie nicht nur wissen, wie Sie Ihre Wohnung für die Weihe vorbereiten, sondern auch, woraus die Zeremonie selbst besteht.

    Das Ritual dauert ungefähr eine Stunde. Der Priester geht in einer bestimmten Reihenfolge durch den Raum, besprüht die Wände und Ecken mit Weihwasser von allen Seiten der Welt und liest ein Gebet. Das Gebet ermutigt nur göttliche, gute Taten, drinnen getan zu werden.

    Ein Geistlicher kann die Durchführung der Zeremonie jederzeit ablehnen. Dies kann folgende Ursachen haben:

    • Innenschmutz;
  • Göttliche Bilder an den Wänden;
  • zu verstehen, dass sie sich in diesem Raum nicht auf gottgefällige Taten einlassen werden;
  • Jemand sagte, dass Zauberer oder einige Zauberer vor der Einberufung des Priesters bereits ein ähnliches Ritual durchgeführt hatten.
  • Im letzteren Fall müssen Sie eine völlig andere Zeremonie durchführen, um böse Mächte zu vertreiben - eine stärkere mit ernsthafter vorbereitender Vorbereitung.

    Ist es möglich, die Wohnung selbst zu weihen

    Was ist die Essenz der Zeremonie, einen Raum zu weihen?

    In besonderen Fällen - wenn es unmöglich ist, einen Priester einzuladen - ermöglicht die Kirche, dass der Ritus der Weihe der Wohnung unabhängig durchgeführt wird. Aber bevor Sie das Ritual durchführen, sollten Sie auf jeden Fall die Kirche besuchen und den Vater um Segen bitten, die Kerze im Voraus segnen und auf die Verfügbarkeit von Öl und Weihwasser achten.

    Aber selbst nachdem der Segen empfangen wurde, kann der Ritus nicht als vollwertige Weihe betrachtet werden - er wird nur eine Reinigung sein.

    Ein solches Ritual sollte dringend durchgeführt werden, wenn im Haus ständig größere Streitigkeiten auftreten, Familienmitglieder ständig krank sind und sich das Glück abgewandt hat.

    Nach der selbst durchgeführten Reinigung wird weiterhin empfohlen, den Priester einzuladen.

    Was müssen Sie vorbereiten, um eine Wohnung selbst zu weihen?

    • Stellen Sie sicher, dass Sie ein Symbol mit einer Lampe in der Wohnung installieren.
    • Haushalte sollten sich etwa eine Woche lang nicht streiten, Schimpfwörter aussprechen;
  • Die Reinigung erfolgt so gründlich, als ob ein Geistlicher eingeladen worden wäre;
  • Entfernen Sie alle Masken, Amulette von den Wänden, entfernen Sie Figuren aus verschiedenen Ländern, die von für viel Glück , für Geld und gespendet wurden andere.
  • Eine Kerze wird vor das Symbol gestellt, angezündet und Weihwasser in eine saubere Schüssel gegossen.

    Dann ziehen sie sich absolut saubere Kleidung an, tauchen 3 Finger ihrer rechten Hand in eine Schüssel mit Weihwasser und gehen im Uhrzeigersinn durch die Wohnung. Während des Spaziergangs wird Wasser gesprüht - versucht, auf alle Gegenstände zu gelangen, und liest ein Gebet. Bei der Einweihung der Wohnung ist es üblich, den 90. Psalm auszusprechen - er wird traditionell von Christen gelesen, die böse Geister vertreiben - oder soein Gebet, das der Vater raten wird.

    Eines der effektivsten Rezitative ist das Gebet Vater unser - jeder wahre Christ sollte es auswendig wissen.

    Was ist nach dem Ritual zu tun?

    Echte Christen werden alles tun, damit die Wohnung nach der Einweihung durch den eingeladenen Priester so heilig und sauber wie möglich bleibt.

    Es wird empfohlen, in Innenräumen keine Schimpfwörter zu verwenden, zu trinken oder zu rauchen. Kinder dürfen möglicherweise nicht mit Objekten spielen, die am Ritus beteiligt sind. Einige glauben, dass es für sündlose Babys zulässig ist, alle heiligen Gegenstände zu berühren, aber dies ist weit davon entfernt. Kinder sollten von Kindheit an wissen, was getan werden kann und was nicht.

    Geweihtes Wasser und Öl sollten sorgfältig gelagert und nicht während des Spiels besprüht werden. In Zukunft werden diese Substanzen dazu beitragen, mögliche Krankheiten schnell zu heilen und die negative Energie des bösen Blicks zu entfernen, die ohne besondere Absicht verursacht wird.

    Nach christlichen Regeln wird die Zeremonie wiederholt nicht durchgeführt, solange dieselben Eigentümer im Haus wohnen. Eine Ausnahme bilden Reparaturen durch Fremde oder der Tod einer lebenden Person.

    Wenn plötzlich Probleme im Raum auftraten, die nur durch den Verlust der Gnade Gottes erklärt werden können, müssen Sie die Wohnung reinigen - die Methode wurde bereits oben angegeben. Es gibt keine spezifische Liste darüber, was gelöscht werden kann und was nicht. Der Priester weiht den Raum nach seinem Verständnis, basierend auf seinem Verständnis des Gesetzes Gottes.

    Weihe Ständige Diakone im Stephansdom 2020

    Vorherigen post Kakaobutter für Haare: Was ist nützlich und welche anderen Eigenschaften hat es?
    Nächster beitrag Was tun mit Verstopfung bei einem Säugling?