Mir ist schlecht: Was tun bei Übelkeit & Erbrechen? Brechzentrum | Tipps | Erste Hilfe

Was bedeutet Übelkeit?

Das Gleichgewicht des menschlichen Körpers wird durch ein komplexes Organsystem gewährleistet: Sehen, Vestibularapparat, Zentralnervensystem, Nervenenden.

Was bedeutet Übelkeit?

Die Organe des Zentralnervensystems erhalten kontinuierlich Nervenimpulse über die Position des Körpers im Raum. Von peripheren Signalgeräten wird ein Impuls an das Gehirn übertragen, wo er verarbeitet und zu Steuerungs- und Regulationssignalen erzeugt wird

Artikelinhalt

Symptome der Pathologie des Nervensystems

Übelkeit, ständige Schwäche und Schwindel sind Symptome, die die Pathologie des Gehirns oder der peripheren Organe begleiten, die für externe Signale verantwortlich sind.

Symptome: Schwindel, zeitweise Übelkeit und Schwäche sind eine Triade des Schwindelsyndroms, was bedeutet, sich auf Latein zu drehen.

Dieser Zustand geht mit einem Gefühl des Gleichgewichtsverlusts einher. Die umgebenden Objekte scheinen sich um den Patienten zu drehen oder umgekehrt. Schwindel beinhaltet nicht Schwindel beim Reisen mit dem Seetransport, auf Karussells, beim Bergsteigen oder den üblichen häufigen Schwindel.

Es gibt zwei Arten von Schwindel, abhängig von der Schädigung der Organe, die das Körpergleichgewicht regulieren: peripher und zentral.

Bei peripherer Pathologie tritt in den Sehorganen, im Vestibularapparat oder in den Rezeptoren auf.

Eine Schädigung der Nervenzentren äußert sich in zentralem Schwindel.

Symptome von Schwindel, Übelkeit, Schwäche, verstärktem Schwitzen (Schwitzen) äußern sich in der Pathologie peripherer informanter Organe. Die aufgeführten Symptome beginnen akut und sind ausgeprägt.

Sie können mehrere Stunden oder Minuten bis zu mehreren Tagen dauern. Darüber hinaus ist der Patient besorgt über Tinnitus, Schwerhörigkeit, Erbrechen mit vorheriger Übelkeit, verringerten Blutdruck und erhöhter Herzfrequenz.

Die Ursachen für Schwäche, periodischen Schwindel und Übelkeit bei dieser Art von Schwindel liegen im Innenohr. Zum Beispiel:

  1. Calciumsalze lagern sich in den Strukturen des Innenohrs ab. Dies ist eine Positionsform der Krankheit, hat einen gutartigen Verlauf und manifestiert sich an einer bestimmten Position des Kopfes, dauert mehrere Sekunden oder Minuten;
  2. Die lokale Durchblutung der Feinstrukturen des Innenohrs ist beeinträchtigt;
  3. Erhöhter Druck der Flüssigkeit (Endolymphe), die die Innenohrhöhle füllt. Dies ist die häufigste Ursache für Morbus Menière, die lange anhält und die Hörschärfe, das Auftreten von Lärm auf einer oder beiden Seiten verringert
  4. Bakterien- und Viruserkrankungen, mitbegleitet von einem entzündlichen Prozess in der Innenohrhöhle;
  5. Die Wirkung toxischer Substanzen (Alkohol, Tabak, einige Antibiotika, Aspirin);
  6. Posttraumatische Ursachen;
  7. Schädigung oder Tumorprozess des Hörnervs;
  8. Erkrankung der Wirbelsäule (Arthrose der Gelenke des Halswirbelsegments);
  9. Sehbehinderung.

Schwindel zentralen Ursprungs ist durch einen langsamen Beginn gekennzeichnet, die Symptome sind weniger ausgeprägt und konstanter, Schwindel dieser Art hat andere Gründe:

  1. Beeinträchtigte Durchblutung des Gehirns;
  2. Tumor- und posttraumatische Folgen;
  3. Multiple Sklerose;
  4. Migräne und Epilepsie;
  5. Syringomyelie.

Eine psychogene Ursache?

Einige Autoren heben die psychogene Form der Krankheit separat hervor. Es ist übermäßig emotionalen oder sensiblen Menschen inhärent, und es gibt keine echten Störungen im Vestibularapparat.

Was bedeutet Übelkeit?

Vom Patienten können Sie eine detaillierte Beschreibung des Angriffs hören: Das Bewusstsein ist verwirrt, es gibt Nebel im Kopf, es besteht die Angst zu fallen oder verletzt zu werden, Gegenstände und der Körper selbst können sich drehen.

Diese Personen entwickeln Anfälle an lauten, überfüllten Orten, unter Stress oder in Innenräumen.

Der Arzt sollte zwischen den Anzeichen der Krankheitsmanifestationen von Hysterie unterscheiden: einem Gefühl eines Klumpens im Hals, Schweiß, Anfällen von verstärktem Schwitzen (Schwitzen), Schlafstörungen, Erstickungsattacken und dumpfen Schmerzen im Brustbein.

Schwindel ist ein häufiger Begleiter von Migräne. Dies ist auf die Störung der lokalen Durchblutung in den Bereichen des Gehirns zurückzuführen, die für das Gleichgewicht und den Vestibularapparat verantwortlich sind

Wie Sie wissen, wird ein typischer Migräneanfall von einer vorhergehenden Aura begleitet. Schwindel kann eine Manifestation der Aura sein.

Patienten mit Migräne wird empfohlen, sich häufiger zu entspannen und Ohrstöpsel, Sonnenbrillen, Spezialkissen und Augenmasken zu verwenden, um provozierende Faktoren zu vermeiden.

Könnte eine Infektion sein

Übelkeit, Schwindel, Müdigkeit und Schwäche sind unspezifische Symptome, die sich in vielen Krankheiten manifestieren, einschließlich solcher ansteckender Natur. In diesem Fall ist der Patient besorgt über Schüttelfrost und Stuhlstörungen (häufiger Durchfall).

Der Patient kann fast immer die vorherige Ursache der Krankheit identifizieren: Verletzung von Hygiene- und Hygienestandards, unsachgemäßes Kochen, Essen an öffentlichen Orten usw.

Symptome von Schwindel, Übelkeit, Schwäche und übermäßigem Schwitzen gehen mit einem gewaltigen akuten Zustand einher - einem Schlaganfall. Blutungen im Gehirngewebe beginnen blitzschnell, Schwindel setzt akut ein, ist lang anhaltend und anhaltend.

In diesem Fall sind die begleitenden Symptome: Sehstörungen in Form von Doppelsehen, ausgeprägte Schwäche, Schüttelfrost, Funktionsstörungen des Sprachapparats, Muskelempfindlichkeit sowie einfache KoordinationsstörungenLand.

Bei einer Pathologie der Gelenke der Halswirbelsäule (Osteochondrose) klagt der Patient über zunehmenden Schwindel, wenn er den Kopf dreht, biegt und anhebt. Der Gang solcher Patienten ist instabil, sie sind im Raum desorientiert, Bewegungen in der Halswirbelsäule sind begrenzt und sie verursachen Schmerzen.

Übelkeit tritt auch bei vielen Pathologien auf. Ursachen von Übelkeit in Gruppen zusammengefasst:

Was bedeutet Übelkeit?

  1. Bei Vergiftung . Es heißt giftig. Eine Vergiftung kann durch die Aufnahme von Toxinen von außen (Vergiftung mit Giften und Lebensmitteln) und durch die Anreicherung endogener toxischer Substanzen auftreten
  2. Übelkeit des Gehirns . Es ist ein Zeichen für Hirnkrankheiten, arterielle Hypertonie und erhöhten Hirndruck. Solche Krankheiten umfassen Gehirnonkologie, Bluthochdruck, Atherosklerose, diencephalische Krise;
  3. Austausch oder metabolische Übelkeit . Es manifestiert sich in Hypovitaminose, Hunger, Diabetes mellitus und unausgewogener Ernährung, begleitet von Stoffwechselerkrankungen. Übelkeit geht einher mit Stuhlveränderungen (Durchfall oder Verstopfung), Fieber, entzündlichen Veränderungen im Blut;
  4. Reflexive Übelkeit . Es entwickelt sich bei übermäßiger Exposition gegenüber den Rezeptoren des Vagusnervs und bei Entzündung verschiedener Teile des Verdauungsschlauchs. Der Hauptunterschied ist der Beginn nach einer Mahlzeit oder etwas Essen;
  5. Vestibuläre Übelkeit . Häufiger hat es einen Zusammenhang mit Neurosen verschiedener Ätiologie. Diese Art von Übelkeit tritt bei schwangeren Frauen und bei Frauen in den Wechseljahren auf

Die oben genannten Symptome treten nicht einmal auf und verschwinden nicht von selbst. Sie sind meistens ein Zeichen einer schweren physischen oder neurologischen Erkrankung.

Selbstmedikation kann zu Verschlechterung und Zeitverlust führen. Alle Medikamente werden nur von einem Arzt verschrieben und die Behandlung wird unter seiner strengen Kontrolle durchgeführt.

Um die wahren Ursachen für Schwindel, Übelkeit und Schwäche zu ermitteln, müssen Sie die folgenden Spezialisten konsultieren: Hals-Nasen-Ohren-Arzt, Augenarzt, Neurologe, Endokrinologe.

Zu den obligatorischen Labor- und Instrumentalstudien gehören:

  1. Allgemeine klinische Blutuntersuchung;
  2. Bestimmung der Glucosemenge im Blutserum;
  3. Elektrokardiographische Untersuchung;
  4. Audiographie;
  5. Magnetresonanztomographie oder Computertomographie;
  6. Die Gefäße des Gehirns werden mittels Duplex-Scanning (Doppler-Ultraschall) untersucht
  7. Röntgenaufnahme des Schädels.

Nach einer vollständigen Untersuchung wählt der Arzt ein individuelles Behandlungsprogramm aus, das den Einsatz von Medikamenten und Spezialgymnastik umfasstfür die Halswirbelsäule bei bestimmten Krankheiten.

Übelkeit: Hilfe aus der Hausapotheke - NetDoktor.de

Vorherigen post Geheimnisse des Haarstylings ohne Lockenstab und Lockenwickler - kreieren Sie Locken und Locken!
Nächster beitrag Geheimnisse der Sparsamkeit