7 Symptome für gefährliche Krankheiten, die viele Frauen ignorieren

Was kann ein Gefühl von Krämpfen im Unterbauch während der Schwangerschaft bedeuten? Mögliche Ursachen für Pathologie

Eine Frau, die ein Baby erwartet, überwacht ihre Gesundheit immer sehr genau und notiert sorgfältig alle Veränderungen, die bei ihr auftreten. Jegliche Beschwerden können eine schwangere Frau für lange Zeit beunruhigen, insbesondere wenn es um Beschwerden im Bauchraum geht.

Was kann ein Gefühl von Krämpfen im Unterbauch während der Schwangerschaft bedeuten? Mögliche Ursachen für Pathologie

Wenn in einigen Situationen Angstzustände und übermäßige Angstzustände ungerechtfertigt sind, ist Panik bei schweren Schnitten im Unterbauch fast immer gerechtfertigt.

Trotzdem sollten Sie nicht immer sofort denken, dass das Auftreten solcher Empfindungen ausschließlich mit einer Schwangerschaft verbunden ist und ein alarmierendes Signal für die Krankheit des zukünftigen Babys darstellt.


In Wirklichkeit ist dies weit davon entfernt. Die Ursachen und die Art der Schnitte im Unterbauch bei Frauen können unterschiedlich sein, und jede werdende Mutter sollte verstehen, womit solche Beschwerden und Schmerzen verbunden sein können.

Wann sind Bauchkrämpfe während der Schwangerschaft nicht geburtshilflich?

Jede Frau, die beim Warten auf ein Kind mit Schnittwunden im Unterbauch konfrontiert ist, vermutet immer, dass etwas mit ihrem ungeborenen Baby nicht stimmt.

Es gibt jedoch Gründe für solche Schmerzen, die völlig unabhängig vom Verlauf der Schwangerschaft sind, nämlich:

Was kann ein Gefühl von Krämpfen im Unterbauch während der Schwangerschaft bedeuten? Mögliche Ursachen für Pathologie
  • Eine häufige Verdauungsstörung oder gastrointestinale Dysfunktion kann ähnliche Beschwerden verursachen. Fast alle Frauen in der einen oder anderen Phase der Schwangerschaft sind mit diesem Phänomen konfrontiert. Einige entwickeln jedoch Krämpfe geringer Intensität, die wenig Anlass zur Sorge geben, während andere unglaublich starke Krämpfe haben, die die werdende Mutter dazu zwingen, sich sofort an eine medizinische Einrichtung zu wenden. Um zu verstehen, dass das Problem mit Störungen des Darms und anderer Organe des Verdauungssystems verbunden ist, muss das allgemeine Wohlbefinden der Frau und das Vorhandensein anderer Symptome objektiv bewertet werden. In der Regel treten bei Pathologien des Magen-Darm-Trakts zusätzliche Gasproduktion, Darmkoliken, übermäßige Spannung der Wände der Bauchhöhle, Verstopfung und die Unfähigkeit auf, ohne die Verwendung spezieller Abführmittel auf die Toilette zu gehen;
  • Darüber hinaus kann eine Verschlimmerung der chronischen Gastritis bei der werdenden Mutter zur Ursache von Schnittschmerzen im Bauchraum werden. Bei dieser Krankheit werden normalerweise Beschwerden im Oberbauch beobachtet, aber in einigen Situationen erstreckt sich der Schmerz auf den gesamten Bauch, einschließlich des Unterbauchs. In diesem Fall treten auf der linken und rechten Seite Beschwerden auf, die die werdende Mutter verwirren und es ihr nicht ermöglichen, die wahre Ursache der Krankheit zu bestimmen
  • Wenn Übelkeit, Erbrechen und anhaltender Durchfall zu den Schmerzen führen, sprechen wir höchstwahrscheinlich von einer Lebensmittelvergiftung im DarmGrippe oder Rotavirus-Infektion;
  • Eine Verschlimmerung der chronischen Pankreatitis oder eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse sowie eine Cholezystitis oder eine Entzündung der Gallenblase können sich auf ähnliche Weise manifestieren.
  • Es gibt auch physiologische Gründe für diese Schmerzen. Sie können mit einer übermäßigen Dehnung und Erweichung der Bänder aufgrund einer übermäßigen Produktion des Hormons Relaxin sowie der Wirkung des wachsenden Uterus auf andere Organe und Muskeln verbunden sein. Ab der zweiten Hälfte der Schwangerschaft können also nach längerem Gehen oder körperlicher Anstrengung Schmerzen auf der linken oder rechten Seite des Unterbauchs auftreten. Einige werdende Mütter bemerken, dass sie ähnliche Empfindungen empfinden, selbst wenn sie niesen, husten oder lachen. In all diesen Fällen tritt der Schmerz unerwartet auf und ist ziemlich scharf, geht aber gleichzeitig sehr schnell vorbei und verursacht keine schwere Angst;
  • Wenn rechts im Unterbauch Krämpfe auftreten, kann eine Blinddarmentzündung nicht ausgeschlossen werden. Glücklicherweise ist diese Krankheit bei schwangeren Frauen äußerst selten, aber Sie sollten immer daran denken, dass solche Symptome auf diese Krankheit hinweisen können
  • Schließlich kann in einigen Fällen eine entzündete Blase einen schneidenden Schmerz im Unterbauch verursachen. Meistens geschieht dies bei Blasenentzündung, wenn eine Frau zusätzlich zum Schneiden das ständige Verlangen verspürt, auf kleine Weise auf die Toilette zu gehen , das Wasserlassen jedoch keine Erleichterung für sie bringt, sondern im Gegenteil noch mehr Leiden verursacht / li>

    Ursachen für Schnittschmerzen im Zusammenhang mit einem ungünstigen Schwangerschaftsverlauf

    Trotz der Tatsache, dass es einige nicht geburtshilfliche Gründe für dieses Unwohlsein gibt, ist es in den meisten Fällen immer noch mit einem ungünstigen Verlauf der Schwangerschaft verbunden.

    Daher können Schnittschmerzen im Unterbauch bei Frauen, die sich in einer interessanten Position befinden, mit solchen pathologischen Zuständen verbunden sein wie:

    Was kann ein Gefühl von Krämpfen im Unterbauch während der Schwangerschaft bedeuten? Mögliche Ursachen für Pathologie
    • Eileiterschwangerschaft. Diese Verletzung ist äußerst gefährlich und kann in einigen Fällen das Leben der werdenden Mutter gefährden. In der Regel manifestiert es sich im zweiten Monat der Wartezeit des Babys und geht mit allgemeiner Schwäche, Schwindel, verstärktem Schwitzen sowie leichten Blutungen aus dem Genitaltrakt einher. In schweren Fällen kann eine Frau in diesem Zustand in Ohnmacht fallen und sofort das Bewusstsein verlieren. Aus diesem Grund muss das Mädchen bei dem geringsten Verdacht auf eine Eileiterschwangerschaft sofort zur detaillierten Untersuchung und genauen Diagnose ins Krankenhaus einer medizinischen Einrichtung gebracht werden
    • Auch solche schmerzhaften Empfindungen in den frühen Stadien der Schwangerschaft können auf die Gefahr eines Abbruchs, den Beginn einer spontanen Abtreibung sowie auf das Einfrieren des Fötus hinweisen. In all diesen Fällen kommt es auch fast immer zu einem reichlich vorhandenen blutigen oder hellbraunen Ausfluss aus der Vagina der Frau. Unabhängig vom GeneralIn Anbetracht des Zustands der werdenden Mutter mit solchen Verstößen muss sie auch ins Krankenhaus gehen und unter der engen Aufsicht qualifizierter Ärzte stehen
    • In den späten Phasen der Wartezeit des Babys ist dieser Zustand auch unglaublich gefährlich. In der Regel weist dies auf eine Plazentaunterbrechung und andere Anomalien im Verlauf der Schwangerschaft hin, die die Gesundheit und das Leben des ungeborenen Kindes und der werdenden Mutter ernsthaft beeinträchtigen können.

    In jeder Situation sollte eine schwangere Frau auf jeden Fall einen Arzt konsultieren, auch wenn kein Grund besteht, eine schwere Krankheit zu vermuten, wenn sowohl rechts als auch links schwere Krämpfe im Unterbauch auftreten. Jede werdende Mutter sollte besonders auf ihre Gesundheit achten, da sie nicht nur für sich selbst, sondern auch für das ungeborene Kind verantwortlich ist.

    Ignorieren Sie nicht die alarmierenden Symptome Ihres Körpers und informieren Sie Ihren Arzt über alle Änderungen, um sich später keine Untätigkeit vorzuwerfen.

  • Endometriose - Gebärmutterschleimhaut am falschen Ort

    Vorherigen post Übungen zur Stärkung der Rückenmuskulatur: Trainieren Sie die breitesten und tiefsten Muskeln
    Nächster beitrag Ist Homöopathie bei der Bekämpfung der Wechseljahre wirksam?