Mythen & Fakten über Hautöle - Das sagt Dir Niemand!

Walnussöl: Anwendung in der Kosmetik

Walnuss hat einen solchen Komplex nützlicher Eigenschaften, dass ihre Wirkung auf den Körper kaum überschätzt werden kann. Sogar die alten Perser sagten, dass sein Kern das Gehirn ist und der Auszug daraus der Geist.

Walnussöl wird heute mit gleichem Erfolg sowohl bei der Behandlung und Vorbeugung vieler Krankheiten als auch in der Kosmetik eingesetzt. Es hat ausgezeichnete Pflegeeigenschaften, die sich positiv auf die Haut des Gesichts und des ganzen Körpers sowie auf die Gesundheit der Haare auswirken.

Es ist wichtig zu wissen, welches Walnussöl vorteilhafte Eigenschaften und Kontraindikationen hat und welchen Schaden es anrichten kann, um es beim Versuch, die Gesundheit zu verbessern, nicht noch mehr zu verderben.

Artikelinhalt

Nützlich Eigenschaften

Walnussöl: Anwendung in der Kosmetik

Trotz der Tatsache, dass diese Pflanze in vielen Ländern angebaut wird, wird nicht überall Öl daraus hergestellt, da bestimmte Sorten erforderlich sind. Daher ist essbares oder kosmetisches Walnussöl selten und nicht billig.

Das Wertvollste im Trester dieser Nuss sind mehrfach ungesättigte Säuren, nämlich Linolsäure und Linolensäure, die auch als Omega-6 und -3 oder einfach als Vitamin F bezeichnet werden. Es ist notwendig, die Gesundheit des Körpers von innen zu erhalten, aber es ist auch unersetzlich für die Schönheit von Haar und Haut. Mindestens 70 Prozent dieser Säuren enthalten Walnussöl.

Die vorteilhaften Eigenschaften von Vitamin F zeigen sich am besten in Kombination mit Vitamin E, das ebenfalls reichlich vorhanden ist Öl. Vitamin E, auch Tocopherol genannt, ist ein starkes Antioxidans. Es verlangsamt die Zellalterung, verbessert die Hautregeneration und -ernährung, verbessert den Gefäßtonus, hat UV-Schutzeigenschaften und hilft auch dabei, Narben und Narben loszuwerden. Und das ist nur die Wirkung auf die Haut. Bei oraler Einnahme hilft Vitamin E bei der Bekämpfung verschiedener Krebsarten, ist an der Hormonsynthese beteiligt und stimuliert das Immunsystem.

Die dritte wichtige Komponente, die ein solches Öl enthält, sind Carotinoide und Retinol, die im menschlichen Körper in Vitamin A umgewandelt werden. Daher ist Walnussöl in der Kosmetologie unverzichtbar, um die Alterung des Gewebes zu verlangsamen, Nägel zu stärken und Wunden zu heilen. Vitamin A kommt auch dem Immunsystem zugute, verbessert das Sehvermögen und schützt vor Umweltschäden.

AußerdemDas Öl enthält Vitamin C (es gibt Dutzende Male mehr davon als Zitronen oder Johannisbeeren), D, PP sowie das antioxidative Coenzym Q10 und viele Mineralien.

Es sollte auch beachtet werden, dass dieses einzigartige Fett den Schaden durch die Wirkung von Radionukliden verringert. Es ist auch ein ausgezeichneter Kalorisator, dh ein Diätprodukt, das sowohl Cholesterin senkt als auch den Körper tonisiert.

Schaden und Kontraindikationen

Wie jedes Kräuterprodukt kann diese Nuss schädlich sein und hat Kontraindikationen für die Verwendung.

Die Vor- und Nachteile von Walnussöl sind hier natürlich nicht gleich, aber Sie sollten sich der möglichen Gefahren bewusst sein.

  • Dieses Produkt sollte nicht von Personen mit Pankreatitis, erhöhter Blutgerinnung und Darmkrankheiten gegessen werden. Die topische Anwendung kann Menschen mit Psoriasis, Ekzemen, Diathese oder Nesselsucht schaden.
  • Denken Sie daran, dass auch die Gefahr einer individuellen Unverträglichkeit gegenüber Körnern und Ölen besteht. In diesem Fall kann bereits eine sorgfältige Anwendung Ihre Gesundheit schädigen und allergische Reaktionen hervorrufen.
  • Bestimmte Schäden am Produkt können mit dessen Missbrauch verbunden sein. Eine Übersättigung des Körpers mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren kann also zu allergischen Hautausschlägen führen. Verwenden Sie das Öl daher nicht zu häufig in Kombination mit der Einnahme derselben Spurenelemente.
  • Auch dieses wertvolle Produkt kann einer stillenden Mutter und einem stillenden Baby in gewissem Maße schaden. Der Schaden kann mit dem hohen Proteingehalt des Produkts verbunden sein. Aber das alles ist natürlich individuell.

Walnussöl - Eigenschaften und Anwendung in der Gesichtskosmetik

Walnussöl: Anwendung in der Kosmetik

Die reichhaltige Zusammensetzung des Produkts macht es zu einem einzigartigen kosmetischen Produkt. Dank starker Antioxidantien und Fettsäuren wirkt sich das Öl hauptsächlich positiv auf die Haut aus.

Säuren wirken verjüngend, helfen bei der Bekämpfung von feinen Falten und Trockenheit der Epidermis.

Wenn Sie die oben genannten Kontraindikationen für die Verwendung von Walnussöl nicht haben, schadet es nicht und ist für jeden Hauttyp und jedes Alter geeignet.

Es kann als Zusatz zu Ihrer üblichen Creme verwendet werden. Sie können dieses Werkzeug zur Zusammensetzung von Masken hinzufügen.

Da das Öl in einer dünnen Schicht aufgetragen wird und perfekt absorbiert wird, kann es auch bei fettiger Haut ohne Schaden verwendet werden. Außerdem kann diese natürliche Substanz in ihrer reinen Form verwendet werden.

Tragen Sie einfach ein paar Tropfen auf die Haut auf, verteilen Sie sie auf den Massagelinien und tupfen Sie den Rest nach einigen Minuten mit einem Papiertuch ab.

Reines Walnussöl für das Gesicht kann topisch auf Entzündungs- oder Reizstellen sowie auf Kratzer und Wunden angewendet werden, um zu heilen. Und wenn es mit einem anderen kosmetischen Öl (Jojoba, Traubenkern oder Mandel) im Verhältnis 2: 1 gemischt wird, kann diese Nährstoffmischung über Nacht angewendet werden. Am Morgen haben Sie eine weiche und hydratisierte Haut und passen nicht auf das Kissen.schmilzt in sich Fett.

Walnussöl - Vorteile für den Körper

Genau wie für das Gesicht, für den Körper kann dieses Öl in seiner reinen Form, gemischt mit einem anderen Öl oder als Zusatz zu einer Körpercreme verwendet werden. Wenn Sie eine dieser Methoden wählen, tragen Sie zur Anreicherung der Haut mit nützlichen Substanzen bei.

Tragen Sie das Produkt nach dem Duschen auf die gereinigte Haut auf, die zuerst mit einem Handtuch abgetupft werden muss. Verteilen Sie das Öl gründlich und lassen Sie es nur 3-5 Minuten einweichen.

Dieses natürliche Heilmittel wird auch in der Massage verwendet. Mischen Sie es mit Zitrusöl und massieren Sie Ihren Körper mit Ihren Händen oder einer speziellen steifen Bürste und duschen Sie dann. Die Haut wird straffer und fester und glatter.

Aufgrund seiner heilenden Eigenschaften hilft Walnussquetschen, Risse zu beseitigen, Wunden zu straffen, Verbrennungen zu heilen und Krankheiten wie Furunkulose zu behandeln.

Aufgrund der Fettsäuren und des Vitamins E wird Walnussöl häufig zum Bräunen verwendet, um die Schädigung durch UV-Strahlen zu verringern. Nach ein paar Stunden in der Sonne erhalten Sie eine gleichmäßige, gesunde und goldene Bräune. Und wenn Sie 100 Milliliter Öl mit 20 Tropfen Wildkarottenextrakt und 10 Tropfen „Ether“ von Neroli und Bergamotte versetzen, wird die Farbe Ihrer Bräune noch intensiver. Wenden Sie diese Mischung abends an und gehen Sie morgens an den Strand.

Walnussöl für Haare

Wenn Sie aufgrund des hohen Fettgehalts Angst haben, verschiedene Öle als Haarmasken zu verwenden, bevorzugen Sie Walnusspressen. Die Verwendung dieses Produkts ist gerade deshalb gut, weil es ohne einen unangenehmen öligen Film perfekt absorbiert wird und die Wirkung solcher Masken Sie dazu bringt, sie immer wieder zu machen.

Walnussöl: Anwendung in der Kosmetik

Mischen Sie für die Maske 2 Esslöffel Grundbrühe, 1 Löffel Honig und 1 Ei.

Tragen Sie den vorbereiteten Brei auf das Haar und die Wurzeln auf, massieren Sie Ihren Kopf und verstecken Sie ihn unter einem Handtuch oder einem speziellen Hut, um alle Eigenschaften der Maske zu erkennen.

Nach einer halben Stunde mit Shampoo abwaschen. Mit nur wenigen dieser Verfahren sieht Ihr Haar lebendig und glänzend aus und minimiert die Schäden durch Styling und Färbung.


Und wenn Sie keine Zeit haben, Masken zu machen, wird ein Teelöffel Öl jeden Morgen den gleichen Effekt erzielen und gleichzeitig Ihre Haut und Nägel verwandeln.

Vorteile für Nägel

Um Ihre Nägel zu stärken, ihnen beim Wachsen und Befeuchten der Nagelhaut zu helfen, probieren Sie Produkte mit diesem kostbaren Nussöl aus, zum Beispiel:

  • Mischen Sie zwei Teelöffel Walnussöl mit einem halben Esslöffel Zitronensaft.
  • Tragen Sie die Mischung auf Ihre Nägel auf
  • nach 10 Minuten abwaschen
  • pflegende Creme auftragen
  • Tun Sie dies mindestens einmal pro Woche.

Natürlich sind dies nicht alle Möglichkeiten, Walnussöl zu verwenden, aber es reicht zu sehen, wie groß die Vorteile sind.

Walnussöl 🔴 3 gute Gründe warum du es verwenden solltest!

Vorherigen post Nichtmedikamentöse Methoden zur Behandlung der Coxarthrose des Hüftgelenks
Nächster beitrag Rezepte zum Kochen von aromatischem, saftigem und befriedigend gepresstem Fleisch