6 Fische fürs Kaltwasseraquarium ❄🌊

Schleierschwanz in einem Heimaquarium

Ein Aquarium ist nicht nur ein Glasbehälter für die Haltung von Fischen, es ist eine Art Unterwasserreich, das seine eigenen Schönheiten und Monster . Der Veiltail ist also der schönste Mann, der normalerweise wegen seiner hervorragenden äußeren Parameter gekauft wird. Aber wie anmaßend ist ein solches Haustier und welche Schwierigkeiten sind damit verbunden, es zu Hause zu halten?

Artikelinhalt

Wie Schleierschwänze aussehen

Schleierschwanz in einem Heimaquarium

Auf der Welt gibt es nur zwei Standards für das Aussehen eines Fischs mit verschleiertem Schwanz: Rock oder Klassiker sowie Schleier oder Band. Der neueste Standard hat ein so charakteristisches Merkmal wie eine reichhaltige Schwanzflosse von beeindruckender Länge, deren Aussehen einer schwerelosen gasförmigen Substanz oder einem Schleier ähnelt.

Tatsächlich kommt hier der Name der Art her, in deren Vertretern die Flosse wie ein gestrecktes Band hängt und deren Länge manchmal die Länge des Fischkörpers um das Sechsfache übersteigt!

Ein echter Veiltail-Fisch muss mehrere Standards erfüllen:

  • 90-Grad-Winkel zwischen den unteren und oberen Lappen der Schwanzflossen;
  • Die Länge der Flosse, die nicht weniger als 5/4 der Länge des gesamten Körpers des Fisches betragen darf;
  • Ein Schwanz, normalerweise mit zwei oder drei Klingen, aber idealerweise mit vier. Solche Exemplare sind unter Aquarianern hoch geschätzt und ziemlich teuer

    Feuerschleierstacheln und andere Schleierschwänze haben eine hohe Rückenflosse, deren Höhe nicht geringer sein darf als die Höhe des gesamten Fisches. Die Augäpfel der Schleierschwänze haben unterschiedliche Irisfarben und sind viel größer als die anderer Bewohner von Heimaquarien. Die Schleierschwänze selbst sind sehr langsam und wichtig, was durch ihren kugelförmigen oder eiförmigen Körper erleichtert wird.

    Trotz der Standards können Mitglieder der Schleierschwanzfamilie unterschiedliche Variationen in Farbe oder Körperstruktur aufweisen. Dies ist Gold und Chintz und weißer und sogar schwarzer Schleierschwanz, von denen jeder auf seine Weise schön ist.

    Sie können auch einen schuppigen oder schuppigen Schleier kaufen, dessen Flossen hellrot oder goldfarben bemalt sind. Damit all diese Schönheit Sie so lange wie möglich erfreut, muss ihr maximale Aufmerksamkeit und Sorgfalt geschenkt werden.

    Was sind die Geheimnisse des Inhalts der Veiltails?

    Ein Paar Schleierschwänze benötigt ein Aquarium mit einem Fassungsvermögen von mindestens 50 Literns, die benötigt wird, um ihre Schönheit und Größe voll zu demonstrieren. Tatsächlich wäre der ideale Ort für sie ein Heimteich oder ein Pool, aber während der kalten Jahreszeit müssen die Fische immer noch unter den entsprechenden Bedingungen platziert werden.

    Einige sind beeindruckt von einem Goldfisch oder einem anderen Schleierschwanz, der in einem kleinen und runden Aquarium schwimmt. Ein solcher Behälter ist jedoch für ein solches Haustier völlig ungeeignet, da er sein Wachstum verlangsamt und Sehprobleme verursacht.

    Veil Synodontis und andere Vertreter dieser Art erheben bestimmte Ansprüche auf die Sättigung von Wasser mit Sauerstoff und dessen Reinheit im Allgemeinen. Da diese Haustiere das Aquarium sehr schnell verunreinigen und viel Luft verbrauchen, müssen sie eine kontinuierliche Filtration und aktive Belüftung gewährleisten.

    Die Temperatur des Wassers im Tank kann zwischen 12 und 18 Grad liegen, während seine Härte 20 nicht überschreiten sollte. In Bezug auf den Säuregehalt können wir Folgendes sagen: Es soll in den Bereich von 6,5 bis 8,0 passen.

    Schleierskalar und andere Schleierschwänze lieben es, am Boden des Aquariums nach Nahrung zu suchen. Dies bedeutet, dass Sie sich um die richtige Gestaltung ihres Wohnortes kümmern müssen. Dazu wird der Boden des Behälters mit grobem Sand und Steinen ohne scharfe Kanten bedeckt.

    Die Wurzeln lebender Vegetation sollten im Boden verborgen sein, und die Blätter der Pflanzen selbst sollten zäh und zäh sein, was besonders in Bezug auf synthetische Dekoration wichtig ist.

    Der Inhalt von verschleierten Schwanzfischen weist eine Besonderheit auf: Aufgrund von Faulheit und Inaktivität ist es strengstens verboten, solche Haustiere zu überfüttern. Um dies zu verhindern, halten Sie die tägliche Futteraufnahme gleich 3% des Körpergewichts des Fisches.

    Als Lebensmittel sind kombinierte, pflanzliche, lebende und trockene Lebensmittel nützlich, die in zwei Teile geteilt und morgens und abends gleichzeitig verabreicht werden müssen. Das übrig gebliebene Futter, das auf der Wasseroberfläche schwimmt oder am Boden des Aquariums liegt, sollte gesammelt werden und einmal pro Woche einen Fastentag für die Fische vereinbaren.

    Erfahrene Aquarianer sind sich einig, dass die Pflege und Zucht von Schleierschwänzen mit der Verwendung von Spezialfutter für Goldfische einhergehen sollte, da das Granulat eines solchen Futters viel zu dosieren und vom Boden zu entfernen ist.

    Nachbarn für Veiltails

    Wie jede Schönheit hat auch schwarzer Schleierschwanzfisch oder seine andere Version Kritiker und Bewunderer. Aufgrund ihres Temperaments sind dies langsame und friedliche Haustiere, die von der Nachbarschaft mit flinken und aktiven Fischen betäubt und geschockt werden.

    Dies gilt insbesondere für Arten, deren Vertreter es lieben, die Schleierschwänze an den Flossen zu ziehen oder diese sogar zu nagen. Ideale Nachbarn sind Shubunkins oder Teleskope, mit denen der goldene Fisch alle 20 Jahre lebt.

    Zucht zu Hause

    Jeder Schleierschwanz, sei es ein Astronotus oder jemand anderes, kannEs ist möglich, in Behältern mit einem Fassungsvermögen von 20 bis 30 Litern zu laichen. Der Boden des Behälters sollte mit sandigem Boden ausgekleidet und mit kleinblättrigem Grün dekoriert sein. Zum Laichen werden ein Weibchen und zwei oder drei Männchen im Alter von zwei Jahren ausgewählt, die vor der Paarung mehrere Wochen lang isoliert werden müssen.

    Beachten Sie, dass der schwarze Skalar oder andere verschleierte Fische praktisch keine sexuellen Unterschiede aufweisen, was insbesondere für junge Menschen gilt. Erwachsene Männchen sind normalerweise etwas kleiner und anmutiger als ihre Begleiter, aber Sie können sich nur während der Laichzeit auf das Geschlecht ihrer verschleierten Haustiere verlassen, wenn Männchen weiße Tuberkel am Deckel und am Kopf haben / p>

    Die Starttemperatur des Wassers im Laichaquarium sollte 24 bis 26 ° C betragen und schrittweise um weitere 5 bis 10 ° C erhöht werden. Wenn solche Bedingungen erreicht sind, rast der Astronotus oder Schleier Widerhaken aktiv hinter dem Weibchen her, das Eier ausgibt und versucht, sie in den Algen zu verstecken. In einer Sitzung erscheinen ungefähr 10 000 Eier, aber nicht alle schlüpfen.

    Sobald das Laichen beendet ist, sollten die Eltern in das gemeinsame Aquarium zurückgebracht werden, und die Babys, die erschienen sind, sollten mit lebendem Staub gefüttert werden, obwohl Sie sicher speziell hergestellten Industriestaub verwenden können Feed.

  • Schleierschwanz Oranda, Löwenkopf Rachu, kaufen, bestellen, Shop, online, versand, handel, verkauf

    Vorherigen post Sportschuhe sind Ihr größter Verbündeter im Sport
    Nächster beitrag Feinheiten einer monochromatischen Maniküre