Unangenehme Überraschungen beim Stillen: Wie vermeide und heile ich rissige Brustwarzen?

Jede junge Mutter, die ihr Baby ängstlich schützt, versucht, es ausschließlich auf die von der Natur vorgesehene Weise zu füttern, dh mit ihrer eigenen Brust. Einige Frauen praktizieren die bewusste Ablehnung der Laktation, und jeder von uns weiß, welchen Wert wir dem Kind entziehen, indem wir es auf künstliche Ernährung umstellen.

Unangenehme Überraschungen beim Stillen: Wie vermeide und heile ich rissige Brustwarzen?

Aber während der Stillzeit treten manchmal unvorhergesehene Phänomene auf, die den heiligen Prozess der Versorgung des Kindes mit Nahrung stören können.

Risse an den Brustwarzen während des Stillens sind leider sehr häufig.

Besonders häufig handelt es sich um Primiparas, die sich noch nicht aller Probleme im Zusammenhang mit der Stillzeit bewusst sind und nicht wissen, wie sie richtig beseitigt werden können.

Artikelinhalt

Suche und Beseitigung der Ursache

In modernen Entbindungskliniken gibt es ganze persönliche Lektionen und Proben zum Stillen. Wenn sich unsere Mütter noch nicht aller Nuancen bewusst waren, ist jetzt sogar die jüngste Frau in der Arbeit mit der Stillzeit fertig. Allerdings hat nicht jeder Glück mit kompetenten Geburtshelfern. Und nach der Entlassung aus dem Krankenhaus bleiben Sie möglicherweise im Dunkeln: Wie können Sie Ihr Baby stillen?

Aus diesem Grund treten die ersten Probleme auf, die allein nicht so einfach zu lösen sind. Sowohl schwangere Frauen als auch Frauen, die bereits geboren haben, sind bei allem, was um sie herum passiert, gleichermaßen gewissenhaft und versuchen, ihre geliebten Krümel gleichzeitig vor allen Krankheiten zu schützen. Wenn die Haut der Brustwarzen plötzlich schmerzhafte Risse bedeckt, kann eine Frau daher die Fütterung ablehnen, um dieses unangenehme Symptom nicht mit gefährlichen Salben zu behandeln.

Auf diese Weise entzieht sie ihrem Baby die wertvollste und nahrhafteste Muttermilch, die mit Enzymen, Vitaminen und wertvollen Elementen für das Wachstum, die Entwicklung und die Bildung von Immunität angereichert ist.

Mal sehen, warum es Risse auf der empfindlichen Haut der Brustwarzen gibt?

  • Falsche Befestigung des Babys an der Brust. Dies ist der häufigste provozierende Faktor für schmerzhafte Stillzeiten, die mit Verletzungen der Integrität der Brustwarzenhaut verbunden sind. Manchmal müssen Sie nur Ihre Haltung ändern und fühlen eine unglaubliche Erleichterung! Versuchen Sie es selbst oder wenden Sie sich bei diesem Problem an Ihren behandelnden Arzt. Mit dem richtigen Griff auf der BrustDer Bereich der Brustwarze passt in den Mund des Neugeborenen. Gleichzeitig sind seine Bewegungen geschmeidig, er schluckt keine Luft. Wenn Ihr Baby nur den Warzenhof nimmt, trägt dies nicht nur zur Bildung schmerzhafter Risse in den Brustwarzen bei, sondern führt auch zu bemerkenswerten Unannehmlichkeiten für das Kind selbst. Wenn Ihr Problem bei einem Baby mit Koliken verbunden ist, stellen Sie sicher, dass dies bei falscher Bindung genau der Fall ist.
  • Pilz- oder Staphylokokkeninfektion. Flora kann sich im Mund des Babys entwickeln. Da es für Sie pathogen ist, beginnt es sich im Brustwarzenbereich unkontrolliert zu vermehren und in die Risse zu gelangen, in deren Zusammenhang schmerzhafte blutende Wunden auftreten. Die Ursache für eine solche Störung kann auch das Vorhandensein von Soor (Candidiasis) in Ihnen sein. Sie sollten dies besonders beachten, wenn Sie sich zu 100% sicher sind, dass die Brust richtig greift;
  • Unsachgemäße Hygiene. Die vielleicht primitivste und gleichzeitig weit verbreitete Ursache für das pathologische Phänomen ist die unsachgemäße Hygiene. Wenn Sie zum Waschen von Unterwäsche und Kleidung aggressive Puder verwenden und Seifen mit einer hohen Menge an Sulfaten und anderen Chemikalien in der Zusammensetzung verwenden, kann es an einem so intimen Ort wie der Brust zum Austrocknen der Haut kommen. Sie können auch ein postpartales Ekzem entwickeln, das dazu führen kann, dass sich schmerzhafte Streifen auf Ihren Brustwarzen bilden. Achten Sie auf Ihre Körperpflege. Verwenden Sie nur Bio-Kosmetik, wechseln Sie Ihre Lotion und Ihr Duschgel. Verwenden Sie keine Produkte mehr, die bei Ihnen Allergien auslösen können.
  • Häufiges Brustwaschen. Dieser Bereich muss nicht nach jeder Fütterung gewaschen werden! Es kann auch ein Katalysator für ein unangenehmes Phänomen sein. Die Verwendung antibakterieller Lösungen und das gelegentliche Wechseln der Polster in Ihrem BH führen ebenfalls zu unangenehmen Unbehaglichkeitssymptomen
  • Mit einer Milchpumpe. Es sollte besonders empfindlich sein. Drücken Sie es sehr sorgfältig gemäß den Anweisungen aus, die Sie erhalten haben. Stellen Sie beim Stillen sicher, dass die Brustwarze so vorsichtig wie möglich aus dem Mund Ihres Babys entfernt wird, insbesondere in den ersten Lebenswochen.
  • Mehrere Gründe wirken zusammen. Zum Beispiel wird die Tatsache des Vorhandenseins einer Infektion zur falschen Erfassung hinzugefügt. In diesem Fall werden die Risse nirgendwo hingehen, bis Sie absolut alle provozierenden Faktoren beseitigt haben.

    Zum Vorhandensein unattraktiver Risse auf der Haut können viele unangenehme Empfindungen hinzugefügt werden: der sogenannte Hexenschuss in der Brust während des Stillens, starkes Brennen, Juckreiz, Schmerzen, Bluttrennung oder Ichor von Wunden.

    Mythen und Realität

    Viele Mütter, die mit solch schmerzhaften Empfindungen konfrontiert sind, beschließen, das Kind nach dem Prinzip der Großmutter zu füttern. Zuvor wurde Frauen empfohlen, Babys nach einem Zeitplan zu füttern, und daher war der Löwenanteil von ihnen mit frühen Krankheiten und nur ständigen Launen von De konfrontierttei.

    Unangenehme Überraschungen beim Stillen: Wie vermeide und heile ich rissige Brustwarzen?

    Jetzt hat sich die Laktationspolitik radikal geändert, und es wird empfohlen, das Baby streng nach Bedarf zu füttern.

    Einige junge Frauen bestehen jedoch darauf, dass häufiges Füttern der Grund für die Bildung schmerzhafter Wunden an den Brustwarzen ist. Wissen Sie - das ist ein Mythos, der nichts mit der Realität zu tun hat! Egal wie viel Sie das Baby füttern, wenn Sie es richtig machen, wird nichts dergleichen passieren.

    Vorbeugen ist besser als heilen

    Die Vermeidung von Rissen ist auch im letzten Schwangerschaftstrimester erforderlich. Der beaufsichtigende Geburtshelfer wird Sie sicherlich mit den Grundregeln vertraut machen. Creme und Salbe zur Behandlung des eigentlichen Problems sollten ebenfalls von einem Spezialisten verschrieben werden. Sie müssen verstehen, dass Sie Ihrem Kind unwissentlich Schaden zufügen können, indem Sie die scheinbar harmlose Salbe verwenden, die Ihnen immer bei der Lösung ähnlicher Probleme geholfen hat.

    Verwenden Sie Mittel nur nach vorheriger Absprache mit Ihrem Arzt. Es ist sehr einfach, Risse zu heilen, wenn sie nicht mit inneren Problemen verbunden sind. Sie sollten daher keine Angst vor einer angemessenen Therapie haben. Wenn Sie Risse heilen, müssen Sie auch alle Ratschläge und Empfehlungen eines Spezialisten für die weitere Laktation befolgen.

    Identifizieren und rooten

    Viele verantwortungsbewusste Mütter sind zu Recht an der Antwort auf die Frage interessiert - wie sehen die Risse an den Brustwarzen aus? Diese Informationen sind äußerst nützlich für diejenigen, die sich gerade auf die Mutterschaft vorbereiten und wissen möchten, welche Nebenwirkungen in den ersten Lebensmonaten eines Kindes auftreten können. Sie sehen sehr spezifisch aus, sodass selbst eine unerfahrene junge Frau sie leicht erkennen kann.

    Optisch ähneln sie Einschnitten, die von der Mitte der Brustwarze bis zu ihrem Umfang reichen, und können klein oder groß, einzeln oder mehrfach sein. Beim Abtasten verursachen sie Schmerzen, während sich die Fütterung verdreifacht. Im betroffenen Bereich können Hyperämie und Blutungen auftreten.

    Ein lokales Mittel gegen rissige Brustwarzen, dessen Verwendung nicht mit dem Arzt vereinbart wurde, kann Beschwerden lindern, aber nachfolgende Manifestationen verstärken. Neutrale Cremes gegen Brustwarzenrisse sind für die Behandlung optimal, da sie die Haut nicht austrocknen und nicht zum Fortschreiten des Defekts führen.

    Behandlungsmethoden und -regeln

    Wie heilt man schmerzhafte Risse in den Brustwarzen?

    • Suchen Sie so bald wie möglich einen Arzt auf. Er sollte das Vorhandensein einer Infektion ausschließen und eine Salbe gegen blutende, rissige Brustwarzen verschreiben
    • Nicht selbst behandeln. Dies gilt insbesondere für die lokale Verwendung von Antibiotika;
  • Schmieren Sie den betroffenen Bereich nicht mit Brillantgrün und Jod;
  • Vermeiden Sie die Verwendung einer Milchpumpe oder stellen Sie die für Sie am besten geeignete Saugkraft ein;
  • Halten Sie Ihre Brüste häufig offen, um eine feuchte Umgebung zu vermeiden.
  • Wenn Milch austritt,o Wechseln Sie die Pads alle 4-5 Stunden.
  • Wenn sich die Fissur nur an einer Brustwarze befindet, stillen Sie nicht - machen Sie eine Pause;
  • Befolgen Sie die von Ihrem Arzt verschriebenen Medikamente, um die Infektion auszurotten.
  • Wir werden Sie nicht zu bestimmten Medikamenten beraten, da die Antwort auf die Frage , wie rissige Brustwarzen richtig behandelt werden können, nur von Ihrem zuständigen Arzt beantwortet werden kann. Nehmen Sie nicht an Amateurauftritten teil und kontaktieren Sie ihn. Möge Ihre Mutterschaft glücklich und wolkenlos sein!

    Vorherigen post Risse und weißer Belag auf der Zunge - Ursachen, Symptome, Behandlung
    Nächster beitrag Wie man Fleisch schnell auftaut?