Die 11 besten Lebensmittel während der Schwangerschaft!

Tomaten während der Schwangerschaft - ist das möglich oder nicht?

Viele Frauen, die schwanger geworden sind, müssen bestimmte Lebensmittel nicht mehr essen, da sie für die Gesundheit des ungeborenen Kindes gefährlich sein können. Überraschenderweise nennen einige Ärzte Tomaten eines dieser Produkte. Aber vielleicht kannst du sie nicht nur gesalzen essen, sondern auch frisch? Oder du kannst essen, aber nicht jeder? Und was ist, wenn Sie von eingelegten Tomaten oder Gurken angezogen werden? Lassen Sie es uns herausfinden.

Artikelinhalt

Die Vorteile von Tomaten während der Schwangerschaft

Tomaten während der Schwangerschaft - ist das möglich oder nicht?

Tomaten wachsen auf niedrigen Büschen und gelten als Beeren, obwohl sie in der Küche normalerweise als Gemüse bezeichnet werden. Tomaten haben viele nützliche Eigenschaften. Sie gelten als ideale Nahrung für diejenigen, die den Verlust von Mineralien im Körper wieder auffüllen möchten, da sie reich an Kalium, Magnesium, Eisen, Zink, Kalzium und Phosphor sind.

Tomaten enthalten viele organische Säuren (Äpfelsäure und Zitronensäure), es gibt einen großen Vorrat an Serotonin - dem Hormon der guten Laune und es gibt wenig Kalorien für alles.

Betrachten Sie die Vorteile des Verzehrs von Tomaten genauer:

  • Lycopin ist ein starkes Antioxidans, das sich positiv auf das Kreislaufsystem auswirkt und das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen verringert. Damit es vom Körper besser aufgenommen wird, sollte die Einnahme von Tomaten von Pflanzenöl begleitet werden.
  • Der hohe Kaliumgehalt dieses Gemüses, auch Herzvitamin genannt, verringert das Risiko einer Herzinsuffizienz;
  • Natürliche Tomaten wie Tomatensaft sind nützlich bei Gastritis;
  • Der Gehalt an Serotonin und anderen Spurenelementen in diesem Gemüse erhöht den Tonus des Körpers und bekämpft wirksam Depressionen;
  • Auch der Saft frischer Tomaten bekämpft wirksam Verstopfung und normalisiert die Aktivität von Magen und Darm;
  • Die vorteilhafte Wirkung von Tomaten auf die Funktionen des Harnsystems wurde festgestellt;
  • Gemüsekonserven wirken sich aufgrund des hohen Milchsäuregehalts positiv auf die Darmflora aus;
  • Es ist allgemein bekannt, dass die Eigenschaften von Tomatenbrei bei Krampfadern helfen. Zu diesem Zweck wird der Brei nachts auf geschwollene Venen aufgetragen.
  • Alle oben genannten Punkte gelten für gemahlene Tomaten. Gewächshäuser gelten als schlechter, da beim Anbau verschiedene Konservierungsmittel und chemische Düngemittel verwendet werden können. Darüber hinaus müssen Sie daran denken, dass in Eintopf gebratenEin Teil des Vitamins wird entweder in gekochter oder gekochter Form zerstört, sodass die Vorteile von hochtemperaturverarbeitetem Gemüse nicht zu erwarten sind.

    Schaden

    Menschen, die an Nahrungsmittelallergien leiden, sollten die Verwendung von Tomaten in ihrer Ernährung als mögliche extrem negative Reaktion des Körpers entfernen oder einschränken. Mit Vorsicht müssen Sie dieses Gemüse und diejenigen, die an Gallensteinerkrankungen erkrankt sind, verwenden, da Tomaten möglicherweise Verschlimmerung und Schmerzen verursachen.

    Die langfristige Verwendung von Tomatensaft kann ein so unangenehmes Phänomen wie Steine ​​und Sand in den Nieren hervorrufen. Gesalzene und eingelegte Tomaten sollten vollständig von der Nahrung von Bluthochdruckpatienten und Menschen mit Herz- oder Blutgefäßerkrankungen ausgeschlossen werden.

    Ist es in Ordnung, während der Schwangerschaft Tomaten zu essen?

    Tomaten während der Schwangerschaft - ist das möglich oder nicht?

    Schwangere sollten bei der Entscheidung, ob sie während der Schwangerschaft Tomaten essen dürfen, zunächst die allgemeine Liste der Kontraindikationen beachten. Wenn im letzten Absatz keine Krankheiten aufgeführt sind, können und sollten Sie ohne Zweifel Tomaten essen. Wenn Sie also während der Schwangerschaft Tomaten möchten, sollten Sie diese natürlich aus gesundheitlichen Gründen essen.

    Vergessen Sie jedoch nicht die angemessenen Grenzen. Sie müssen auch daran denken, dass die besten Nährstoffe aus Tomaten zusammen mit Fetten aufgenommen werden - Pflanzen- oder Olivenöl. Daher werden leichte Salate von Tomaten, Gurken und anderem Gemüse während der Schwangerschaft zu einem hervorragenden Lagerhaus für Vitamine und Mineralien.

    Tomaten sollten von schwangeren Frauen aus folgenden Gründen gegessen werden:

    • Eisen und Kalium sind vorteilhaft für das hämatopoetische System;
  • Phosphor und Kalzium helfen, das inerte System des Babys zu entwickeln und zu stärken;
  • Vitamin C - schützt vor Erkältungen;
  • B-Vitamine sind für die stabile Funktion des Darms und des Nervensystems verantwortlich;
  • Vitamin B9 sollte zur Vorbereitung auf die Schwangerschaft eingenommen werden, da es fetale Missbildungen verhindert. Dieses Vitamin wird auch zu Beginn der Schwangerschaft, 1-4 Wochen, angezeigt.
  • Während der Schwangerschaft gesalzene Tomaten essen

    Beginnen wir mit der Tatsache, dass es für schwangere Frauen schädlich ist, alles in Dosen und zu salzig zu essen, und Tomaten sind keine Ausnahme. Der Dichter, auch wenn er will, dann sind Tomatenkonserven tabu. Eine Frau, die ein Baby erwartet, hat eine doppelte Belastung der Harnorgane, da sie bereits für zwei Personen ausgelegt sind: eine Mutter und ihr ungeborenes Baby.

    Daher sind Produkte, die sich negativ auf den Zustand der Nieren auswirken können, für eine schwangere Frau kontraindiziert. Dies droht mit Ödemen, Gesundheitsschäden, dem Auftreten von Nierensteinen und entzündlichen Prozessen. Um keine Probleme mit Ihrer eigenen Gesundheit zu verursachen, ist es daher besser, gesalzene Tomaten während der Schwangerschaft vollständig aufzugeben, auch wenn sie stark angezogen werden.

    Wie esse ich Tomaten während der Schwangerschaft?

    Tomaten für eine schwangere Frau müssen konsumiert werdenb ausschließlich roh. Wenn es keine Kontraindikation gibt, wird einer Frau empfohlen, 1-2 Tomaten pro Tag zu essen. Dann erhält sie die erforderliche Menge an Nährstoffen und Vitaminen sowohl für sich selbst als auch für das Kind.

    Wir haben bereits Tomatenkonserven erwähnt, aber für diejenigen, die gekocht wurden, werden sie auch nicht für schwangere Frauen empfohlen. In der Tat verwandeln sich organische Säuren in Gemüse beim Kochen oder Schmoren in einen anorganischen Zustand und können in hohen Konzentrationen nur Schaden anrichten.

    Frauen während der Schwangerschaft sollten sich mehr denn je an die Vorteile erinnern, die frisches Obst und Gemüse für eine Person mit sich bringt. Sie sind ein unbegrenztes Lagerhaus nützlicher Substanzen, die für ein sich entwickelndes Kind so notwendig sind. Seien Sie gesund und genießen Sie Ihre Schwangerschaft!

    ▶ Das sind die verbotenen Lebensmittel in der Schwangerschaft

    Vorherigen post Wie macht man mit Luminol mit eigenen Händen eine leuchtende Flüssigkeit?
    Nächster beitrag Hexenjagd: 10 Sterne, die der Magie verdächtigt wurden