Wenn die Geburt zum Albtraum wird | WDR Doku

Dickes Blut während der Schwangerschaft ist eine schwerwiegende Pathologie

Während der Schwangerschaft sollte eine Frau regelmäßig verschiedenen Untersuchungen unterzogen werden, einschließlich Blutuntersuchungen. Dies sind notwendige Maßnahmen, da der Arzt nach den Testergebnissen den Zustand und die Gesundheit des ungeborenen Kindes und seiner Mutter überwacht.

Dickes Blut während der Schwangerschaft ist eine schwerwiegende Pathologie

Wenn Sie beispielsweise in der allgemeinen Analyse rechtzeitig sogenanntes dickes Blut finden, können Sie viele unangenehme Probleme vermeiden, die im Zusammenhang mit diesem Phänomen auftreten.

Es sollte beachtet werden, dass Verdickung keine Krankheit ist, sondern als eine Art Symptom wahrgenommen wird. Warum alarmiert dickes Blut während der Schwangerschaft Ärzte? Tatsache ist, dass es nicht gut durch Gefäße, insbesondere kleine, und Kapillaren verläuft.

Infolgedessen wird die Blutversorgung aller Organe unterbrochen, es kommt zu einer Verstopfung, die wiederum zur Bildung von Blutgerinnseln und Krampfadern beiträgt.

Das empfindlichste Organ des Körpers ist das Gehirn. Selbst kleinste Störungen der Blutversorgung führen zu Lethargie, Leistungseinbußen und Gedächtnisstörungen. Dies ist jedoch nicht das Schlimmste.

Wenn diesen Zeichen ein sitzender Lebensstil hinzugefügt wird, besteht das Risiko, dass ziemlich gefährliche und tödliche Krankheiten entstehen, z. B. Thrombophlebitis, Atherosklerose, Herzinfarkt und Schlaganfall.

Artikelinhalt

Gründe für das Auftreten dickes Blut während der Schwangerschaft

Wer auf ein solches Problem gestoßen ist oder es verhindern möchte, sollte sich zunächst mit den Ursachen der Krankheit vertraut machen. Die Dichte hängt von einer Reihe von Faktoren ab.

Die häufigsten Gründe sind:

  • Erhöhte Spiegel an Hämoglobin, Blutplättchen, Erythrozyten;
  • Erhöhte Blutgerinnung;
  • Enzymmangel;
  • Versauerung des Körpers;
  • Milzüberfunktion;
  • Bestrahlung;
  • Dehydration aufgrund unzureichender Wasseraufnahme oder schlechter Absorption durch den Dickdarm;
  • Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen, die an der Produktion von Hormonen und Enzymen beteiligt sind;
  • Übermäßiger Verbrauch von Zucker und Kohlenhydraten.
  • Normalerweise herrscht nur ein Grund vor, nämlich deres kann auch vorübergehend sein. Während der Geburt eines Kindes durchläuft der Körper einer Frau beispielsweise eine Reihe von Metamorphosen, und die Belastung verdoppelt sich.

    Manchmal kann er nicht vollständig damit umgehen. In einigen Fällen wird die Verdickung jedoch durch eine Reihe von Faktoren ausgelöst. Dies geschieht am häufigsten mit starkem Blutverlust, Blutkrankheiten und Schmerzschock.

    Oft ist dickes Blut, das bei der Planung eines Kindes sichtbar wird, eine Folge des Antiphospholipid-Syndroms. Diese Krankheit führt zu einer erhöhten Blutgerinnung in absolut allen Gefäßen, was häufig zum Tod des Fötus oder zur Frühgeburt führt.

    Eisenpräparate können diesen Parameter, den viele schwangere Frauen mit niedrigem Hämoglobinspiegel einnehmen, leicht erhöhen.

    Symptome von dickem Blut während der Schwangerschaft

    Es sollte beachtet werden, dass Anzeichen einer Verletzung häufig auftreten, wenn der Körper nicht die erforderliche Menge an Flüssigkeit erhält. Aufgrund des Wassermangels werden die inneren Körperflüssigkeiten (Blut, Lymphe) natürlich dicker.

    Knötchen in den Venen, ein Gefühl der Schwere in den Beinen, ständige Schläfrigkeit - das Auftreten dieser Symptome weist auf eine Verletzung hin.

    Behandlung von dickem Blut während der Schwangerschaft

    Dickes Blut während der Schwangerschaft ist eine schwerwiegende Pathologie

    Natürlich können Sie das Problem nicht alleine beheben. Nach den Testergebnissen wird der Arzt die notwendige Therapie verschreiben. Aber eine Frau kann den Wassermangel selbst füllen. Sie müssen eine Flasche (0,5 l) mit klarem Wasser ohne Gas füllen. Besser gefiltert oder gekocht einnehmen.

    Sie sollten es immer bei sich tragen und gelegentlich ein paar Schlucke trinken. Sie müssen nicht alles auf einmal trinken, sonst nützt es wenig. Diese einfache Angewohnheit hilft der werdenden Mutter, viele unangenehme Momente während der Schwangerschaft zu vermeiden. Aber viel Wasser zu trinken sollte nicht für diejenigen sein, die an Ödemen leiden.

    Viele Medikamente können das Blut schnell und effektiv verdünnen, sind jedoch in der Schwangerschaft kontraindiziert. Daher wird der Arzt höchstwahrscheinlich eine spezielle Diät verschreiben, die in den meisten Fällen dazu beiträgt, die Symptome der Störung zu beseitigen.

    Diät

    Es ist unbedingt erforderlich, die Ernährung zu überwachen: Frittierte, fettige Konserven von der Ernährung ausschließen; Dazu gehören fettarme Milchprodukte. Es wird nicht empfohlen, Zucker, süße Lebensmittel sowie Buchweizen, Kartoffeln, Bananen, Alkohol, Soda, geräuchertes Fleisch und Gurken zu konsumieren.

    Diese Empfehlungen gelten nicht nur für Frauen mit dickem Blut, sondern im Allgemeinen für alle schwangeren Frauen.

    Essen Sie mehr verflüssigbare Lebensmittel.

    Die Diätbehandlung umfasst:

    • Alle Zitrusfrüchte - Grapefruit, Orange, Zitrone, Limette;
  • Beeren - Maulbeere, Himbeere, Erdbeere, schwarze Johannisbeere, Cranberry, Pflaume, Sanddorn;
  • Trockenfrüchte;
  • Granatapfel und sein Saft;
  • Ananas;
  • Waldpilze;
  • Tomaten, Rüben, Zwiebeln und junger Knoblauch;
  • Birkensaft. DamitAbkochungen aus Birkenrinde und Knospen sind nützlich;
  • Fast alle pflanzlichen Öle - Oliven, Leinsamen, Raps usw.;
  • Kurkuma, Curry, Oregano, trockener Dill und Cayennepfeffer, Paprika, Ingwer, Thymian, Zimt.
  • Es ist wichtig, dass pflanzliche Lebensmittel saisonal angemessen sind. Vergessen Sie nicht, dass Sie sich von Himbeeren, Pilzen und Viburnum nicht allzu sehr mitreißen lassen können. Darüber hinaus kann jede zu große Menge an Nahrungsmitteln Allergien auslösen. Daher müssen Sie alle oben genannten Dinge ohne Eifer essen.

    Kleine körperliche Aktivität ist ebenfalls nützlich. Elementare Übungen können die Durchblutung des Körpers verbessern.

    Bevor Sie Maßnahmen ergreifen, müssen Sie den behandelnden Arzt konsultieren, der die Eigenschaften des Körpers sowie Kontraindikationen für bestimmte Produkte berücksichtigt, da die Folgen einer unsachgemäßen Therapie so schwerwiegend sein können wie das Fehlen der Behandlung selbst.

    Medikamente

    Auf keinen Fall führt eine ständige Anpassung der Ernährung oder des Lebensstils zu den erforderlichen Ergebnissen. Wenn die Verdickung eine Bedrohung für den Fötus oder die Mutter darstellt, müssen ernstere Methoden der modernen Medizin angewendet werden.

    Sehr oft wird ein Medikament wie Curantil verschrieben, es kann jedoch erforderlich sein, wirksamere Medikamente zu verwenden. In Form von Injektionen werden auch Cardiomagnyl, Frasyparin, Phleboida, Thrombo ACC usw. verschrieben. Der Arzt wählt ein Arzneimittel unter Berücksichtigung der Koagulogrammindikatoren und richtet sich nach dem Zustand des Patienten.

    Jede Therapie wird nach 36 Schwangerschaftswochen abgebrochen. In einigen Fällen bis zu 14 Tage vor dem voraussichtlichen Fälligkeitsdatum. Dies geschieht, um eine Reihe von Problemen direkt während des generischen Prozesses zu vermeiden.

    Folgen von dickem Blut für Fötus und Mutter während der Schwangerschaft

    Die Hauptgefahr sind Blutgerinnsel. Sehr oft entwickeln sich nach der Geburt eines Kindes Krampfadern, insbesondere wenn die Testergebnisse während des Tragens des Babys eine übermäßige Dichte zeigten.

    Eines der wahrscheinlichsten Risiken ist die Verstopfung von Blutgefäßen. Diese Pathologie kann sowohl den wachsenden Fötus, bei dem Sauerstoffmangel auftritt, als auch die Mutter negativ beeinflussen. In diesem Fall steigt die Möglichkeit einer Fehlgeburt oder Frühgeburt sowie eines Herzinfarkts und eines Schlaganfalls erheblich an.

    Wenn dickes Blut gefunden wird, tritt häufig eine gefrorene Schwangerschaft auf. In dieser Situation kann das Endometrium, in dem die Durchblutung schlecht ist, den Fötus nicht mit den notwendigen Nährstoffen versorgen. Außerdem kann sich der Embryo nicht normal daran binden.

    Planung einer Schwangerschaft

    Dickes Blut während der Schwangerschaft ist eine schwerwiegende Pathologie

    Auch bei der Planung eines Kindes müssen Sie eine geeignete Analyse für die Blutstillung durchführen. Dies vermeidet Komplikationen, beseitigt die Verletzung und führt das Baby vor dem Fälligkeitsdatum aus. Der Arzt sollte ein Hämostasiogramm (Koagulogramm) verschreiben.

    Dies gilt insbesondere für gefährdete Frauen:

    • Y.Einige der Verwandten hatten einen Herzinfarkt, Schlaganfall, Thrombose
    • Frühere Schwangerschaften endeten mit einer Fehlgeburt oder waren eingefroren;
  • Schwere körperliche Aktivität;
  • Krampfadern bei einer Frau oder nahen Verwandten.
  • Eine Woche vor dem Test dürfen Sie keinen Alkohol trinken und keine Aspirin enthaltenden Medikamente einnehmen, da diese die Gerinnung beeinflussen und die Testergebnisse unzuverlässig sind.

    Auch wenn eine Frau nicht gefährdet ist, aber die Dichte bestimmen möchte, kann der Arzt ihr eine Überweisung für Forschungszwecke verschreiben. Es ist erwähnenswert, dass bei schwangeren Frauen das Blut ebenfalls ein wenig dicker wird, aber diese Indikatoren schwanken ohne das Vorhandensein einer Pathologie im normalen Bereich.

    Visite | 09.06.2020 | Visite | NDR

    Vorherigen post Luftbefeuchter wählen
    Nächster beitrag Sollte der Wunsch nach Sex während der Schwangerschaft befriedigt werden?