Webinar Das Immunsystem sitzt im Darm

Eigenschaften von Magensekreten

Der Säuregehalt des Magens hängt davon ab, wie viel Salzsäure er enthält, die von den Belegzellen der Fundusdrüsen im Bereich des Fundus des Magens und seines Körpers produziert wird. Der Wert des Indikators hängt von der Anzahl der dort funktionierenden Zellen und der Neutralisation von Salzsäure mit alkalischen Bestandteilen ab. Der Säuregehalt des Magensafts ändert sich mit der Nahrung. Bei der Einnahme von Medikamenten hängt sein Wert von dem Bereich ab, aus dem die Probe entnommen wird.

Eine normale Magensäure wird berücksichtigt, wenn der pH-Wert im Bereich von 0,86 bis 7,3 gehalten wird - einige medizinische Leuchten definieren die Obergrenze von 8,3 pH.

Wenn wir den Prozentsatz der Säure im Magen eines Erwachsenen zu den übrigen Bestandteilen des Magensafts - Wasser, Pepsin, Pepsinogen, Schleim, Bicarbonate und Pankreassaft aus der Bauchspeicheldrüse - nehmen, sind es nur 0,3-05%, aber es hat einen führenden Wert bei der Verdauung Nahrung und bestimmt den allgemeinen Zustand des Verdauungsorgans.

Artikelinhalt

Was müssen über Magensaft wissen

Eigenschaften von Magensekreten

Das wichtigste Hauptenzym , das an der Verdauung von Lebensmitteln beteiligt ist, ist Pepsin und beginnt in einer sauren Umgebung zu wirken. Damit sich die Nahrung jedoch weiter entlang der Speiseröhre bewegen kann, muss die Wirkung der Säure neutralisiert werden.

Daher gibt es im Magen zwei Zonen, die Säure bilden und diese im Antrum neutralisieren. Wenn Sie das Problem lösen, wie der Säuregehalt des Magens ermittelt werden kann, müssen Sie sich bewusst sein, dass der Wert des Säureindikators je nach Abschnitt des Verdauungsorgans, aus dem die Probe entnommen wird, unterschiedlich ist.

Zum Beispiel liegt im Lumen eines leeren Magens der Säuregehalt zwischen 1,5 und 2 pH und im Zwölffingerdarm unter den gleichen Bedingungen bereits 5,6 - 7,9 pH im Bereich der Glühbirne.

Der gesamte menschliche Magen produziert 2 Liter Magensaft pro Tag.

Wenn wir uns die Zusammensetzung genauer ansehen, können wir feststellen, dass die folgende Menge der Hauptkomponenten pro 100 ml / h Magensaft reproduziert wird:

    Salzsäure direkt - 2,5-5,0 mg / h;
  • Pepsin - 20-35 mg / h.

Bei Männern ist die Sekretion erhöht - bis zu 29 mmol / Stunde, bei Frauen bis zu 21 mmol / Stunde.

Bei einem gesunden Menschen ähnelt der Magensaft der Birke, ist leicht viskos, farblos und transparent, geruchlos.

Anhand der Farbänderung kann man den Zustand der Verdauungsorgane beurteilen:

Eigenschaften von Magensekreten
  • Grünliche oder gelbe Farbe zeigt Zwölffingerdarm-Reflux an;
  • wannmit Blutverlust wird es bräunlich oder rosa;
  • Eine große Menge Schleim weist auf einen entzündlichen Prozess hin.
  • fauliger Geruch - Es gibt Probleme mit der Evakuierung des Mageninhalts, Lebensmittelverrottung führt zu Dysbiose.
  • Um Probleme mit den Verdauungsorganen zu vermeiden, müssen Sie nicht nur darüber nachdenken, wie Sie den Säuregehalt des Magens normalisieren, sondern auch zusätzliche Symptome beseitigen können, die durch einen erhöhten oder verringerten Säuregehalt verursacht werden können.

    Medizinische Tests

    Wie kann man die Magensäure ambulant bestimmen?

    Das Prüfen ist eine der zuverlässigsten Methoden. 2 Sonden werden in den Magen eingeführt - dick und dünn. Der dicke hat einen Durchmesser von 12 mm und wird zur Beurteilung der Sekretionsaktivität verwendet - wie viel Salzsäure in einem bestimmten Zeitraum produziert wird - normalerweise werden die Intervalle nach 15 bis 20 Minuten angegeben. Hierzu wird die Produktion von Magensaft zusätzlich durch die Einführung von Insulin, Histamin, Testfrühstück und ähnlichen Methoden angeregt

    Eine dünne Sonde - ihr Durchmesser beträgt 3 bis 5 mm - wird zum Sammeln des Mageninhalts verwendet, der den Säuregehalt bestimmt.

    Eigenschaften von Magensekreten

    Mageninhalt kann während der Gastroskopie entnommen werden.

    Für Menschen mit einem hoch entwickelten Würgereflex wurde ein Test entwickelt, mit dem der Säuregehalt des Magens ohne Gastroskopie und Untersuchung bestimmt werden kann. Der Acidotest zeigt den Gehalt an Uropepsin im Urin und kann zur Beurteilung der sekretorischen Aktivität des Magens verwendet werden

    Es ist rationaler, diese Analyse durchzuführen, um das klinische Gesamtbild zu beurteilen.

    Zuvor wurde der Säuregehalt im Magen nicht bestimmt, aber der Magensaft wurde mit einer Sonde abgepumpt und titriert. Diese Methode wird nun jedoch als unvollkommen angesehen und gibt nur eine grobe Schätzung des Zustands des Mageninhalts.

    Während der Gastroskopie ohne Aufnahme des Inhalts wird der Säuregehalt nicht bestimmt, aber gemäß dem klinischen Bild kann der Arzt vermutlich sagen, ob der Indikator erhöht oder verringert ist.

    Derzeit wird der Säuregehalt nicht durch Blutuntersuchungen bestimmt.

    Mein eigener Gastroenterologe

    Es ist unmöglich, Ihren eigenen Säuregehalt zu Hause genau zu kennen, aber es ist nicht schwierig, grob abzuschätzen, ob er hoch oder niedrig ist.

    Eigenschaften von Magensekreten

    Sie können den Test mit einem normalen Lackmustest durchführen - legen Sie ihn etwa eine Stunde vor den Mahlzeiten auf Ihre Zunge. Sie müssen dies mehrmals tun und dann die Ergebnisse auswerten - der einzige Test ist nicht informativ.

    Der Säuregehalt wird gesenkt - Lackmus wird blau, erhöht - rosa oder rot. Neutrale Säurewerte führen dazu, dass es lila wird.

    Ein weiterer Test besteht darin, eine Zitronenschale zu lecken. Wenn Sie viel Speichel in Ihrem Mund spüren, können Sie daraus schließen, dass der Säuregehalt erhöht ist.

    Die nächste Methode, um den Säuregehalt des Magens zu Hause zu bestimmenunter den Bedingungen:

    • sprudelnd machen - dazu müssen Sie einen viertel Teelöffel Backpulver in ein halbes Glas kaltes Wasser ohne Gas gießen;
  • Sodalösung auf leeren Magen trinken;
  • bewerten Sie das Ergebnis.
  • Eigenschaften von Magensekreten

    Wenn der Säuregehalt normal ist, tritt das Aufstoßen in 2-3 Minuten mit erhöhtem Aufstoßen auf, das Aufstoßen erfolgt sofort und es entsteht ein zusätzliches Sodbrennen. Es gibt keine Reaktion des Körpers - der Säuregehalt wird gesenkt.

    Die Zustände eines erhöhten und eines verringerten Säuregehalts müssen angepasst werden. Eine Verletzung des pH-Werts verursacht verschiedene Erkrankungen der Verdauungsorgane, die die Entwicklung des onkologischen Prozesses provozieren können.

    Aber verlassen Sie sich nicht auf Ihre eigenen Ergebnisse. Der Säuregehalt des Magens wird von vielen Faktoren bestimmt, einschließlich der Art des Lebensmittels, des Allgemeinzustands und der klimatischen Bedingungen.

    Sie sollten sich nicht selbst behandeln - Sie müssen einen Arzt aufsuchen.

    In vielen Fällen kann der Arzt den Zustand anhand des Krankheitsbildes und einer Beurteilung des Säuretestindikators beurteilen - Sonden und Gastroskopie, vor denen viele Angst haben, sind möglicherweise nicht erforderlich.

    ALIMENTOS AMARGOS / BENEFICIOS / CONTRAINDICACIONES / DOSIS SALUDABLES

    Vorherigen post Wie kann man den Haarausfall bei Frauen stoppen?
    Nächster beitrag Vorbeugung und Behandlung von Komedonen: Wie schützen Sie Ihre Haut vor Akne?