17 HAIR HACKS: WAS TUN GEGEN FETTIGE HAARE! DAS MACHT JEDER FALSCH 😱 KINDOFROSY

Fettiges Haar: Was tun?

Fast jedes Mädchen kennt das Problem der fettigen Haare. Es scheint, dass Sie erst gestern Ihre Haare gewaschen haben, aber heute ähneln einige Strähnen bereits Eiszapfen. Und was soll man damit machen? Nun, Sie sollten Ihre Haare definitiv nicht jeden Tag waschen.

Fettiges Haar: Was tun?

In diesem Fall werden die Haare nach zwei Stunden fettig. Der Grund für dieses Phänomen ist, dass unsere Haut nach dem nächsten Waschen beginnt, ihre natürliche Fettmembran wiederherzustellen. Je sorgfältiger Sie sie entfernen, desto schneller tritt sie wieder auf.

Sie sollten Ihre Haare nicht mehr als zwei- oder dreimal pro Woche waschen. In diesem Fall können Sie ein normales Hautfettgleichgewicht aufrechterhalten, ohne die Talgdrüsen zu stark zu stimulieren.

Artikelinhalt

Warum wird die Kopfhaut fettig?

Aber wenn Sie Ihre Haare am Morgen gewaschen haben und Ihre Haare am Abend bereits unordentlich aussehen, gab es höchstwahrscheinlich eine Fehlfunktion in Ihrem Körper, die zu ähnlichen Ergebnissen führte. Warum werden die Haare schnell fettig?

Es kann mehrere Gründe für die überaktive Arbeit der Talgdrüsen geben:

  • Stress. Wenn Sie nervös sind, versucht Ihr Körper, sich mit allen Mitteln vor möglichen Gefahren zu schützen. Und die Fettschicht auf jedem Haar ist eine ziemlich eigenartige, aber dennoch eine Art Schutz
  • Hormonelle Störungen. Es ist dieses Ungleichgewicht, das im Jugendalter fettiges Haar verursacht. Und wenn die Verstöße dauerhaft sind, bedeutet dies, dass Sie dringend einen Arzt konsultieren müssen, da zu schnell fettiges Haar nicht die schlimmste Folge eines Überflusses an Hormonen ist
  • Falsche Haarpflege. Wie wir bereits gesagt haben, sollten Sie Ihre Haare nicht zu oft waschen, minderwertige Shampoos und Conditioner verwenden. Überfärbendes Haar wirkt sich auch negativ auf sein Aussehen aus.

Darüber hinaus möchte ich noch eines sagen: Wenn das Problem im Inneren liegt, können Sie es nicht mit externen Mitteln lösen. Sie können die äußeren Manifestationen der Krankheit nur vorübergehend stoppen und die Fehler maskieren.

Aber leider wird sich an einer solchen Verkleidung nichts ändern. Sie sollten daher Ihren Arzt aufsuchen, um die genaue Ursache einer solchen Anomalie zu ermitteln. Und wenn der Grund verschwindet, hat dies keine Konsequenzen!

Es gibt mehrere Gründe für eine schnelle MastLocken. Sie können sicher Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts oder das Vorhandensein einer Infektion im Körper einschließen. Sehr oft ist eine Störung der Talgdrüsen eine Erbkrankheit.

Um die Ursache für schnell fettiges Haar herauszufinden, müssen Sie sich auf jeden Fall an einen hochqualifizierten Arzt wenden, der Ihnen nicht nur eines der beliebtesten Shampoos für fettiges Haar verschreibt, sondern auch die Ursache richtig bestimmen kann.

Nun, damit Sie sich nicht mit einem Besuch bei einem Spezialisten verzögern, informieren wir Sie darüber, dass eine längere übermäßige Fettsekretion der Kopfhaut zu Seborrhoe und verschiedenen Dermatitis führen kann. Und das sind keine sehr angenehmen Krankheiten, da müssen Sie zustimmen!

Das Haar wächst schnell ölig: Was tun?

Achten Sie zunächst auf Ihr Essen. Ihr Körper sollte genügend Vitamine A, B, C und E erhalten. Vergessen Sie nicht Zink. Es kann sich sogar lohnen, regelmäßig spezielle Vitaminkomplexe in der Apotheke zu kaufen.

Vergessen Sie nicht den Tagesablauf. Sie müssen mindestens sieben bis acht Stunden am Tag schlafen, achten Sie darauf, zu trainieren. Besser noch, gehen Sie zwei- oder dreimal pro Woche ins Fitnessstudio.

Fettiges Haar: Was tun?

Wenn Ihr Haar schnell fettig wird, müssen Sie bei der Auswahl eines Shampoos und Conditioners sehr vorsichtig sein. Besondere Aufmerksamkeit gilt Präparaten für ölige Locken, da deren Wirkstoffe eine hervorragende Trocknungswirkung auf die Kopfhaut haben.

Hüte sollten Sie auch in der kalten Jahreszeit nicht vernachlässigen. Ja, in diesem Fall träumen Sie vielleicht nicht einmal vom Styling, aber die Haut setzt kein zusätzliches Talg frei, um die Haare vor Kälte zu schützen.

Wir haben also bereits herausgefunden, warum Locken schnell fettig werden und was die Gründe für ein solches Ärgernis sind. Mit professionellen Produkten, die Sie in Fachgeschäften und in einer Apotheke kaufen können, können Sie die Fettmenge auf Ihrem Haar reduzieren. Wenn Ladenprodukte aus irgendeinem Grund nicht zu Ihnen passen, können Sie sich an die Rezepte der traditionellen Medizin wenden.

Selbstgemachte Haarmasken, die schnell fett werden

Um den Fettgehalt der Locken zu reduzieren, können Sie sogar Sauermilch verwenden. Dazu müssen Sie die Wurzeln damit schmieren und, indem Sie Ihren Kopf mit Plastikfolie umwickeln, eine ähnliche Maske 30 Minuten lang belassen. Spülen Sie das Produkt danach mit warmem Wasser ab und trocknen Sie Ihren Kopf auf natürliche Weise.

Achtung! Zu heißes Wasser und die Verwendung eines Föns wirken sich ebenfalls negativ auf die Kopfhaut aus. Dies bedeutet, dass sie anfängt, überschüssiges Fett zum Schutz zu produzieren. Wenn Sie die Möglichkeit haben, sollten Sie daher keinen Fön verwenden. Es ist am besten, Locken natürlich zu trocknenAuf andere Weise tupfen Sie sie gründlich vor diesem Handtuch ab.

Ein weiteres erstaunliches Werkzeug ist die blaue Tonmaske. Sie müssen es zweimal pro Woche tun. Für die Zubereitung benötigen Sie blauen Ton, den Sie in jeder Apotheke kaufen können, Wasser, ein Eigelb und Klettenöl. Alle Zutaten müssen gründlich gemischt und 20 Minuten lang auf den Kopf aufgetragen werden.

Brennnesselbalsam eignet sich auch zur Pflege von fettiger Kopfhaut. Es ist ganz einfach zuzubereiten: Gießen Sie 250 g frische Brennnesselblätter mit einem Liter kochendem Wasser und lassen Sie die Brühe zehn Minuten ziehen.

Dann die Brühe in Brand setzen und wieder zum Kochen bringen. Nachdem das Produkt gekocht hat, nehmen Sie es vom Herd und lassen Sie es abkühlen. Sie können nur abgespannte Flüssigkeit verwenden, die Sie zum Spülen verwenden können.

Auf der Basis von Linde, Brennnessel und Kamille wird auch ein ziemlich interessantes und wirksames Mittel erhalten. Sie müssen ein halbes Glas dieser Kräuter mischen und heißes Wasser darüber gießen. Nach fünfzehn Minuten, wenn die Brühe bereits infundiert ist, abseihen.

Fügen Sie der resultierenden Flüssigkeit eine kleine Menge Schwarzbrot hinzu. Lassen Sie es noch zehn bis fünfzehn Minuten ziehen und Sie können es sicher auf die Locken auftragen. Nach einer solchen Maske werden die Locken nicht nur weniger fett, sondern auch weicher und glänzender.

Wie Sie sehen, können Sie zu Hause gegen fettiges Haar kämpfen. Sie müssen nur geduldig sein und unwiderstehlich werden wollen. Und vergessen Sie nicht, zum Arzt zu gehen - Sie wissen es nie.

Im Allgemeinen ist fettiges Haar kein Satz, und wenn Sie sich der Lösung dieses Problems richtig nähern, wird ein ordentliches Aussehen der Haare Realität, kein Traum!

SCHLUSS mit FETTIGEN HAAREN! So werdet ihr sie los! Tipps & Tricks / SabrinaMloves

Vorherigen post Richtige Ernährung bei Magengastritis mit hohem Säuregehalt
Nächster beitrag Knuspriger Genuss: Hausmannskost