Tausch Guide - Pokémon GO deutsch

Wie Sie Sterne an Ihren Füßen loswerden

Eine der häufigsten Beschwerden, die Fachleute für Venenprävention und -behandlung hören, sind die vaskulären Sterne erscheint auf den Beinen von . Normalerweise konsultieren Frauen im Alter von 30 bis 40 Jahren Ärzte mit einem solchen Problem.

Wie Sie Sterne an Ihren Füßen loswerden

Es sollte beachtet werden, dass zu diesem Zeitpunkt das Gefäßnetz oder die sogenannten Sternchen bereits ziemlich ausgeprägt waren. Die ersten Anzeichen treten jedoch viel früher auf - im Alter von 20 bis 25 Jahren.

Die meisten Patienten sind Frauen mit einer erblichen Veranlagung, aber es gibt eine andere Risikogruppe - Menschen, die den ganzen Tag auf ihren Füßen verbringen, dh stehen. Zum Beispiel Verkäufer, Mitarbeiter von Schönheitssalons usw.

In diesem Fall ist es möglich, Besenreiser an den Beinen mit Hilfe eines elementaren Aufwärmens zu verhindern. Es ist notwendig, die Gliedmaßen bei jeder Gelegenheit zu kneten - um das Gewicht vom Fuß auf den Zeh und umgekehrt zu übertragen. Sie können die Treppe hoch und runter gehen.

Solche Übungen wirken sich gut auf die Arbeit der Blutgefäße aus und verbessern die Durchblutung. Zum Beispiel machen Flugbegleiter alle anderthalb bis zwei Stunden spezielle Übungen, um die Durchblutung zu verbessern.

Es ist zu beachten, dass das Auftreten eines Gefäßnetzwerks als erstes Anzeichen einer chronischen Veneninsuffizienz angesehen wird. Die Hauptgründe für die Entwicklung von Besenreisern an den Beinen sind: hormonelles Ungleichgewicht, angeborene Schwäche der Venenwände und natürlich ein ungesunder Lebensstil.

Die Arbeit der Blutgefäße wird stark durch Rauchen, Fettleibigkeit und übermäßiges Sonnenbaden beeinflusst. Diese Faktoren provozieren den Bruch von Kapillaren, die das sehr unansehnliche Netz bilden.

In solchen Situationen ist es am besten, schlechte Gewohnheiten aufzugeben, obwohl dies schwierig ist. Sie können jedoch die Anzahl der Zigaretten reduzieren, Ihr Gewicht überwachen und joggen gehen. In diesem Fall werden die Blutgefäße gestärkt und der Wunsch zu rauchen verschwindet. Im Sommer sollten Sie nur morgens und abends in die Sonne gehen.

Artikelinhalt

Gynäkologische Probleme

Es wurde bestätigt, dass das Auftreten eines Venennetzes am häufigsten nach der Geburt eines Kindes und der Einnahme hormoneller Verhütungsmittel auftritt. Dies liegt daran, dass ein ständig wachsendes Baby während der Schwangerschaft wichtige Gefäße zusammendrückt. Im Gegenzug gHormonelle Medikamente können Hormone verändern. Und wie oben bereits beschrieben, ist dies einer der Gründe für das Auftreten eines kosmetischen Defekts.

Bevor Sie hormonelle Verhütungsmittel kaufen, sollten Sie unbedingt einen Gynäkologen konsultieren. Während der Schwangerschaftsplanung müssen Sie außerdem einen Termin bei einem Phlebologen vereinbaren und sich mit einem speziellen Trikot für schwangere Frauen eindecken.

Die Gründe für das Auftreten von Sternchen können in Beinverletzungen verborgen sein. Darüber hinaus spielen altersbedingte Veränderungen manchmal eine Rolle.

Was ist der Beweis für das Gefäßnetzwerk?

Anhand der Position der platzenden Gefäße können bestimmte Störungen im Körper festgestellt werden:

  • Oberschenkel (innen und außen) - hormonelle Veränderungen;
  • Unteres Drittel der Beinveneninsuffizienz.
  • Krankheitsdiagnose

    Wie Sie Sterne an Ihren Füßen loswerden

    Wenn eine Frau ein Gefäßnetz an ihren Beinen findet, sollte sie einen Spezialisten konsultieren - einen Phlebologen. Zunächst führt der Arzt eine Untersuchung mit einer speziellen Lampe durch (Durchleuchtungsverfahren) und stellt fest, ob Verwandte ähnliche Phänomene hatten.

    Doppler-Ultraschall ist ebenfalls möglich. Ultraschall der Beine wird ebenfalls gezeigt. Studien ermöglichen es Ihnen, durch die Gefäße zu sehen, den Blutfluss und seine Geschwindigkeit zu bewerten und den Zustand der Venenklappen zu bestimmen.

    Behandlung von Sternchen an den Beinen

    Die erste Methode ist die invasive Therapie. Gegenanzeige für seine Umsetzung ist Schwangerschaft und Stillzeit. Der Arzt beurteilt auch den allgemeinen Zustand des Kreislaufsystems und insbesondere der Blutgefäße sowie den psychoemotionalen Zustand des Patienten und das Vorhandensein von Allergien.

    Wenn der Durchmesser des Venennetzes nicht mehr als 0,2 mm beträgt, wird es mit einer Elektrode mit einer speziellen Beschichtung (Teflon oder Gold) entfernt. Es ist sicher, schnell und fast schmerzlos. Dieses Verfahren wird als Mikrothermokoagulation bezeichnet. Es besteht darin, die Kapillaren abzudichten. Es gibt keine Nebenwirkungen, da keine Medikamente verwendet werden. Die Dauer des Verfahrens beträgt ungefähr 20 Minuten.

    Wenn der Durchmesser mehr als 0,2 mm beträgt, verwenden Sie die Methode der Mikrosklerotherapie. Einer speziellen Substanz wird eine ultradünne Nadel injiziert, die die Lumen der Kapillaren klebt. Das Verfahren ist schmerzfrei, aber die Behandlung dauert 2-3 Wochen.

    Das Entfernen von Besenreisern an den Beinen auf diese Weise ist für Personen mit ausgedehnten Läsionen geeignet. Die Option ist bei geringfügigen Schäden unwirksam. Die Veranstaltung findet auch in einer medizinischen Einrichtung nach Rücksprache mit einem Phlebologen statt. Eine Kontraindikation ist eine Herzklappeninsuffizienz.

    Die moderne Medizin bietet an, Sterne mit einem Verfahren wie der Ozontherapie von den Beinen zu entfernen. Während der Behandlung mit einer speziellen dünnen Nadel wird ein Ozon-Sauerstoff-Gemisch in das Lumen der beschädigten Gefäße injiziert. Infolgedessen oxidieren ihre Wände und die Läsionen verschwinden.

    Der Vorteil dieser Methode besteht darin, dass sie das Äußere erheblich verbessertHaut, Gewebe werden verjüngt, es bleiben keine Narben und weißlichen Gewebe zurück. Der Prozess ist jedoch mit ein wenig Unbehagen verbunden.

    Eine weitere beliebte Methode ist die auf Photothermolyse basierende Laserphotokoagulation. Ein spezieller Laser erwärmt das Gefäß auf eine Temperatur von 60-70 Grad, klebt es und zerstört es dann. Diese Option eignet sich zum Eliminieren kleiner Kapillaren.

    Die Therapiedauer beträgt in der Regel nicht mehr als 7 Sitzungen, das Ergebnis ist jedoch bei der ersten Behandlung sichtbar. Es ist jedoch nicht für alle Hauttypen geeignet und es besteht ein hohes Verbrennungsrisiko.

    Entfernen von Sternen an den Beinen mit konservativer Therapie

    In einigen Fällen können invasive Behandlungen beispielsweise aufgrund der Gesundheit des Patienten nicht angewendet werden.

    In diesem Fall zielen alle Maßnahmen darauf ab, den aktuellen Zustand beizubehalten und das Fortschreiten der Pathologie zu verhindern:

    • Es werden spezielle Salben und Tabletten verschrieben, deren Wirkung darauf abzielt, die Durchblutung zu stimulieren und die Wände der Blutgefäße zu stärken. Zum Beispiel kann ein Arzt eine Vitamintherapie empfehlen, die aus der Einnahme der Vitamine C, K und P besteht. Wie Sie wissen, klebt Vitamin C die Blutgefäße zusammen, Vitamin K macht sie elastischer und weniger traumatisch, und P erhöht ihre Stärke;
  • Bei der Kompressionstherapie wird spezielle medizinische Unterwäsche getragen (hauptsächlich Strümpfe und Kniestrümpfe). Jetzt ist das Sortiment solcher Produkte groß genug und Sie können Modelle für Winter und Sommer auswählen;
  • Ohne medizinische Gymnastik und Lymphdrainagemassage ist es nicht vollständig.
  • Behandlung von Besenreisern an den Beinen zu Hause

    Wer mit einem solchen Problem konfrontiert ist, kann Volksheilmittel verwenden. Sie werden den Defekt nicht vollständig beseitigen, können jedoch in Kombination mit einer konservativen Therapie ein wirksamer Assistent werden. Herkömmliche Methoden machen das bereits gebildete Netz weniger sichtbar und verhindern das Auftreten neuer Sterne.

    Grüne Tomaten. Gemüse wird in kleine Scheiben geschnitten und auf die betroffenen Stellen aufgetragen. Halten Sie solche Kompressen nicht länger als 3 Minuten und schmieren Sie dann die Haut mit Creme. Die Bewerbungsfrist beträgt 10 Tage.

    Apfelessig. Natürlicher Essig wird dreimal täglich verwendet, um Problembereiche zu schmieren. Es wird empfohlen, den Vorgang etwa 2-3 Wochen lang zu wiederholen.

    Kamille und Ringelblume. Aus diesen Heilkräutern werden Lotionen hergestellt. Sie werden zu gleichen Anteilen gemischt. Eine halbe Tasse der Pflanzenmischung wird in 1 Liter heißes Wasser gegossen, 1 bis 1,5 Stunden lang infundiert und vor Gebrauch filtriert. In der Infusion werden Servietten angefeuchtet und auf die Sternchen an den Beinen aufgetragen.

    Nadelwasserlotionen. Ein Glas Rohstoffe benötigt einen Liter heißes Wasser. Es wird auch gegossen, darauf bestanden und gefiltert, und dann werden Lotionen hergestellt.

    Kombucha. Jeden Tag werden kleine Pilzstücke auf den Problembereich aufgetragen. Der Verlauf einer solchen Behandlung dauert etwa 3 Monate.

    In jedem Fall sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Er kann den Grad der Schädigung und die geeignete Behandlungsmethode bestimmen sowie vorbeugende Maßnahmen empfehlen.

    Hanka Rackwitz: Wie sie ihre Zwangsstörungen in einer Therapie besiegen will | stern TV

    Vorherigen post Wie man das Haarwachstum verbessert
    Nächster beitrag Anti-Aging-Behandlungen: Wann soll ich anfangen?