HAARSTYLING FEHLER ● Häufige Haarstyling Fehler von MÄNNERN | DANIEL KORTE

Wie wählt und verwendet man Haarschaum richtig?

Wahrscheinlich hat jede moderne Frau ein Haarschaum im Arsenal der Schönheitsprodukte. Es wird verwendet, um jede Frisur zu erstellen - sowohl täglich als auch abends -, um die Haardichte und das Haarvolumen zu fixieren und zu bestimmen.

Artikelinhalt

Was ist Mousse, wer braucht es und warum?

Wie wählt und verwendet man Haarschaum richtig?

Im Gegensatz zu den meisten anderen Stylingprodukten hat es eine leichte, fast schwerelose Textur und belastet oder klebt das Haar nicht zusammen. Außerdem schützt es seine Struktur vor den negativen Auswirkungen thermischer Geräte (Lockenstäbe, Haartrockner, Bügeln usw.). ... Es wird in Metalldosen in Form von Spritzpistolen hergestellt. Die Konsistenz dieses Werkzeugs ähnelt der von Rasierschaum.

Viele Frauen sehen den grundlegenden Unterschied zwischen Mousse und Haarschaum nicht.

Trotz der Tatsache, dass diese Kosmetika fast die gleiche Zusammensetzung haben und in ähnlichen Fällen verwendet werden, gibt es immer noch Unterschiede:

  • Der Schaum hat eine dichtere Textur und mehr Volumen.
  • Im Gegensatz zu Schaum hat Mousse eine trocknende Wirkung;
  • Die Mousse enthält keine Parfümdüfte und ist daher besser für Menschen geeignet, die zu allergischen Reaktionen neigen.
  • Wie jedes andere Stylingprodukt hat Mousse Vor- und Nachteile.

    Vorteile:

    • Jede Art von Haar kann mit Mousse gestylt werden;
  • klebt bei korrekter Verwendung keine Stränge;
  • schützt das Haar vor negativen Umwelteinflüssen;
  • macht Locken elastisch, glänzend, üppig;
  • hat keinen starken Geruch;
  • lässt das Styling lange halten;
  • Mousse, das Vitamine und Mineralien enthält, die Stränge nährt und sättigt, hilft, ihre Struktur zu stärken.
  • Nachteile:

    • kann keine langen, dicken, schweren Stränge fixieren. Glückliche Besitzer solcher Haare verwenden besser spezielle Schäume oder Lacke
    • Bei der Verwendung (es sei denn, Sie sind ein Profi und haben Ihre Hand noch nicht gefüllt ) ist es ziemlich schwierig, die erforderliche Lautstärke zu steuern: Eine unzureichende Menge kann das Styling nicht richtig sichern, weshalb Die Frisur löst sich auf und zu viel Produkt verleiht dem Haar ein unordentliches, fettiges Aussehen, das nur durch Waschen des Kopfes entfernt werden kann.

    Welche Arten von Mousses gibt es?

    Wie wählt und verwendet man Haarschaum richtig?

    Styling-Mousses gibt es in verschiedenen Haltestufen: schwach, mittel, stark und super stark. Sehr oft ignorieren Frauen die Mittel der schwachen und mittleren Fixierung und glauben, dass sie nicht das gewünschte Ergebnis bringen werden.

    Wenn Sie ein starkes Mittel falsch anwenden, können Sie Ihr Haar schädigen. Wenn Sie beispielsweise trockenes, strapaziertes, dünnes oder spärliches Haar haben, verwenden Sie eine Mousse mit schwachem Halt oder bevorzugen Sie Schaum - sie hat keine trocknende Wirkung. Bei fettigem Haar ist Mousse mit maximalem Halt am besten.

    Mousse-Wachs hilft nicht nur, die gewünschte Form der Locken zu fixieren, sondern verleiht ihnen auch Glanz und ein gesundes Aussehen. In seiner Zusammensetzung enthält es spezielle Harze mit filmbildenden und wasserschützenden Eigenschaften, die unter dem Einfluss der Wärme des menschlichen Körpers das natürliche Keratin des Haares simulieren.

    Mousse Conditioner stellt die Haarstruktur wieder her und stärkt sie, erhöht ihr Volumen und verleiht ihr Elastizität. Hat eine fast schwerelose Konsistenz. Geeignet für dünne, schwache, dehydrierte und beschädigte Stränge.

    Tönungsmousse wird verwendet, um den Ton aufzufrischen, zu konditionieren, den Glanz zu verbessern sowie Ton- und Farbkorrekturen durchzuführen. Mit seiner Hilfe können Sie Ihrer Frisur einen strahlenden Farbton verleihen, aber Sie können die Farbe nicht radikal ändern. Sie sollten es auch nicht verwenden, wenn Sie mehr als 20% graues Haar haben, um sehr leichte Locken zu färben und um es aufzuhellen.

    Sie können es beispielsweise verwenden, um verschiedenen Strähnen den gewünschten Farbton zu verleihen (Frisuren, die Locken mit verschiedenen Farbtönen derselben Farbe kombinieren, wirken sehr effektiv und natürlich). Dazu benötigen Sie einen speziellen Folienhut mit Löchern für Locken.

    Mit Hilfe eines Mousse für lockiges Haar können natürlich gelockte Locken handlicher und glänzender gemacht werden. Es enthält Inhaltsstoffe wie Panthenol und Konditionierungsmittel, um die Stränge biegsam und geschmeidig zu machen, ohne sich klebrig anzufühlen. Es schützt auch vor UV-Strahlen und Feuchtigkeit.

    Wie wähle ich aus?

    Achten Sie beim Kauf unbedingt auf die Zusammensetzung. Ein gutes Styling-Mousse sollte alkoholfrei sein, da es das Haar trocknet und verhindert, dass es atmet . Bevorzugen Sie Produkte, die die Vitamine A, B und E, Ceramide sowie Substanzen enthalten, die Locken vor UV-Strahlen schützen - Parsol SLX und Benzophenon.

    Riechen Sie das Produkt vor dem Kauf - eine gute Mousse sollte nicht unangenehm riechen. Achten Sie auch auf das Vorhandensein der Anweisungen und überprüfen Sie die Dose - sie sollte keine Beschädigungen, Dellen, Kratzer, Rost usw. aufweisen.

    Wie wende ich Mousse richtig an?

    Um eine schöne Frisur zu erhalten, müssen Sie wissen, wie Sie das Produkt richtig verwenden. Viele Frauen glauben, dass es ausreicht, um ein Bild zu erstellen, das Produkt anzuwenden, und alles wird von selbst funktionieren. Dies ist jedoch weit von t entferntac.

    Lassen Sie uns Ihnen sagen, wie Sie die Mousse richtig verwenden:

    Wie wählt und verwendet man Haarschaum richtig?
    • Waschen Sie Ihre Haare gründlich mit Shampoo. Wenn Sie enge, dicke oder krause Locken haben, tragen Sie nach dem Waschen einen erweichenden Balsam oder Conditioner auf;
  • Trocknen Sie die Strähnen leicht mit einem Handtuch und dann mit einem warmen Luftstrom aus einem Fön. Denken Sie daran, dass Mousse nicht auf trockenes Haar aufgetragen werden sollte. Sie sollten kaum feucht sein, kein Wasser sollte von ihnen tropfen;
  • Schütteln Sie die Dose mehrmals und halten Sie sie beim Sprühen senkrecht;
  • Tragen Sie eine kleine Menge auf jeden Strang an der Wurzel auf und verteilen Sie ihn dann mit Ihren Fingern über die gesamte Länge der Locke. Reiben Sie es niemals in die Kopfhaut! Es kann Juckreiz oder sogar Kontaktdermatitis verursachen. Um es nicht mit der Menge zu übertreiben, wenden Sie es ein wenig an, sonst erzielen Sie anstelle eines spektakulären, schönen Stylings den Effekt von fettigen, schmutzigen, ungepflegten Locken;
  • Nachdem alle Stränge fertig sind, kämmen Sie sie mit einer weichen Bürste oder einem Kamm mit breiten Zähnen durch.
  • Trocknen und föhnen Sie Ihr Haar nach dem Auftragen der Mousse wie gewohnt;
  • Wenn Sie einen Wet -Effekt erzielen möchten, verwenden Sie keinen Haartrockner, sondern trocknen Sie Ihr Haar auf natürliche Weise.
  • Wenn Sie Ihr Haar üppiger machen möchten, tragen Sie das Produkt nur an den Wurzeln auf, ohne es über die gesamte Länge der Locken zu verteilen.
  • Tipp: Um das Styling nach dem Eingriff so lange wie möglich beizubehalten, beeilen Sie sich nicht, nach draußen zu gehen. Bleiben Sie 15-20 Minuten zu Hause und gehen Sie erst dann ins Freie. Um Ihr Haar den ganzen Tag über aufzufrischen, befeuchten Sie einfach Ihre Handfläche mit Wasser und lassen Sie es durch Ihr Haar laufen.

    How to: Haare glatt föhnen | OlesjasWelt

    Vorherigen post Energie aus der Sonne: ein Kessel, der von Strahlen angetrieben wird
    Nächster beitrag Grüne Nägel: Wie man eine schöne Maniküre macht