Hatha Yoga für Anfänger | Gleichgewicht & Konzentration | 18 Minuten Workout

Hatha Yoga für Anfänger

In letzter Zeit gehört Yoga zunehmend zu den beliebtesten Übungstechniken. Das Wort Yoga im Sanskrit bedeutet Einheit. Das Ziel eines Menschen ist es, die endlose Wiedergeburt der Seele zu stoppen und die Vereinigung mit den höheren Kräften des Universums zu erreichen.

Artikelinhalt

Was ist Hatha Yoga?
Hatha Yoga für Anfänger

Yoga entstand vor mehr als 2000 Jahren und war in dieser Zeit in verschiedene Richtungen unterteilt :

  • niyana - das Streben nach Wissen, das Studium der alten Lehren;
  • raja ( royal ) - Entwicklung körperlicher und geistiger Fähigkeiten;
  • Bhakti - Anbetung des Universums und Gottes;
  • Karma - Menschen ohne Eigennutz und Vorwürfe dienen.
  • Hatha Yoga ist ein Bestandteil von Raja Yoga. Es ist die körperliche Vorbereitung des Körpers auf die spirituelle Seite des Raja Yoga. Im Gegensatz zu den üblichen körperlichen Übungen und Stress setzt sich Hatha Yoga nicht das Ziel einer Person, Muskeln zu stärken, Ausdauer und Flexibilität zu entwickeln.

    Die Hauptaufgabe der Klasse ist es, den Geist von der Schwere des Körpers zu befreien, die physische Hülle abzuwerfen und in Richtung Perfektion zu gehen. Natürlich tragen solche Aktivitäten auch zur Stärkung des Körpers bei, aber dies ist nicht das Wichtigste im Yoga.

    Yoga-Kurse beinhalten die Durchführung einer Reihe bestimmter Übungen, die den Körper in einer bewegungslosen Position fixieren und zur Entwicklung der Flexibilität von Bändern und Gelenken beitragen. Diese Übungen, die sogenannten Asanas, massieren zusätzlich die Organe und stimulieren die Hormondrüsen.

    Dies verbessert die Stimmung und den allgemeinen Zustand des Körpers. Für das tägliche Üben gibt es bereits Hatha-Yoga-Übungsprogramme für Anfänger.

    Neben körperlicher Aktivität umfasst Hatha Yoga auch :

    • Atemübungen;
  • gesunde Ernährung;
  • Meditation;
  • innere Reinigung des Körpers.
  • Arten von Übungen

    Traditionelles Hatha Yoga beinhaltet die Durchführung einer Reihe von Übungen, die aus verschiedenen Asanas bestehen. :

    • stehende Posen;
  • Sitzpositionen;
  • Rücken- und umgekehrte Posen;
  • Entspannung, Atmung und Meditation;
  • Dehnen.
  • Hatha Yoga für Anfänger beseitigt schwere Belastungen von Muskeln und Bändern. Um eine visuelle Hilfe bei der Durchführung von Asanas zu erhalten, können Sie Bücher von Autoren wie Zubkov, Bell, Iyengar aus dem Internet herunterladen.

    Ein Beispiel für eine Reihe grundlegender Übungen

    Jede Hatha Yoga Asana für Anfänger beinhaltet 30 Sekunden Retention in Posen

    Liste der Asanas in der Reihenfolge, in der sie ausgeführt werden :

    Hatha Yoga für Anfänger
    • Berg - Tadasana. Es ist die Basis für alle stehenden Posen. Entwickelt Stabilität und Ruhe;
  • Dreieck - Trikonasana. Grundhaltung zur Straffung der Beinmuskulatur. Fördert eine erhöhte Kontrolle über den Körper;
  • Horizont - Parsvakonasana. Stärkt die Beine und gibt den Muskeln Flexibilität;
  • Krieger - Virabhadrasana. Es gibt zwei Möglichkeiten, um diese Pose auszuführen. Der erste ist einer der angespanntesten und fördert eine tiefere Atmung. Der zweite stärkt die Beine und den Rücken;
  • Held beugt sich vor - Virasana. Sitzhaltung. Es entspannt und streckt den Rücken;
  • Sitzhaltung mit gekreuzten Beinen - Sukhasana. Die Pose ermöglicht es Ihnen, sich zu entspannen und auszuruhen, um Ihre Atmung auszugleichen. Es wird auch oft zur Meditation verwendet;
  • Leiche - Shavasana. Dank dieser Position herrscht Seelenfrieden. Der Körper liegt regungslos, alle Muskeln und emotionalen Spannungen verschwinden.
  • Für weitere Informationen zur Durchführung dieser Übungen können Sie das Buch Hatha Yoga für Anfänger online herunterladen.

    Wenn Sie während einer der Übungen starke Anspannung, Schmerzen oder Beschwerden verspüren, ist es besser, diese Asana aufzugeben und durch eine einfachere zu ersetzen. Verwenden Sie Stützen, wenn Sie den Boden nicht mit der Hand erreichen können.

    Denken Sie auch daran, dass jede Übung ihre eigenen Eigenschaften und Kontraindikationen hat. Einige Asanas werden nicht für Menschen mit Herzerkrankungen, hohem Blutdruck oder Wirbelsäulenproblemen empfohlen.

    Yoga-Kurse enthalten mehrere wichtige Punkte. Erstens müssen Sie sich nicht bemühen, jede Pose perfekt zu meistern, bevor Sie eine neue beginnen. Man sollte jedoch nicht zu schnell von einer Asana zur nächsten eilen. Erfolg in jedem Geschäft wird mit Begeisterung und Geduld erzielt.

    Zweitens sollten Sie zunächst nicht lange in einer Position bleiben. Es ist notwendig, die Trainingszeit schrittweise zu verlängern. Drittens muss an jeder Seite gleich lange gearbeitet werden. Dann wird das Ergebnis alle Erwartungen übertreffen.

    Wenn bestimmte Ergebnisse erzielt werden, wird der Komplex durch neue Asanas ergänzt, die schwieriger durchzuführen sind. Im Laufe der Zeit werden Ihnen Asanas wie Hund, Uttanasana (Vorwärtsbeugung im Stehen), Sirshasana (Kopfstand), Sitzecke und andere zur Verfügung stehen.

    A. Zubkovs Buch Hatha Yoga für Anfänger beschreibt all diese Posen im Detail. Wenn Sie es studieren, können Sie die Technik der Ausführung jeder Asana beherrschen und verstehen, wie sie sich auf Ihre körperliche und körperliche Verfassung auswirken emotionaler Zustand.

    Sie können Yoga sowohl zu Hause als auch in spezialisierten Schulen in Fitnesscentern praktizieren.

    Die Hauptsache ist die Regelmäßigkeit des Unterrichts und ein bewusster integrierter Ansatz für die Durchführung von Hatha-Yoga-Übungen, der gesunde Ernährung, Meditation und Kontrolle mit sich bringtWissen. Genießen Sie Ihre Aktivitäten und die Gesundheit Ihres Körpers und Geistes!

    Hatha-Yoga für Anfänger | Ganzkörper Workout im Neptunbad Gardenloft

    Vorherigen post Gesichtsaufhellungsverfahren zu Hause
    Nächster beitrag Echte Namen russischer Showbusiness-Stars