Kaiserschnitt Geburt - die Zeit nach der Operation - Ella & Fritz lernen sich kennen!!

Essen nach Kaiserschnitt

Ein Baby zu bekommen ist eine neue Verantwortung. Die Mutter schützt ihr Baby noch vor seiner Geburt. Leider ist es nicht immer möglich, auf natürliche Weise zu gebären. Dann kommt die Medizin zur Rettung: Mit Hilfe eines Kaiserschnitts wird das Kind durch einen kleinen Einschnitt aus der Gebärmutter entfernt.

Essen nach Kaiserschnitt

Moderne Ansätze in der Medizin ermöglichen eine solche Operation ohne schreckliche Einschnitte in der Bauchhälfte. Die arbeitende Frau hat eine kleine, dünne Narbe, die nach der endgültigen Heilung fast unsichtbar ist.

Wie bei jeder anderen Operation beinhaltet die Ernährung vor und nach der Lieferung per Kaiserschnitt natürlich ein spezielles Menü. Noch im Mutterleib erhält das Baby alle benötigten Nährstoffe von der Mutter. Nach der Geburt wird am häufigsten gestillt.

Daher sollte besonderes Augenmerk auf die Lebensmittel gelegt werden, die die schwangere Frau während dieser Zeit isst. Und da chirurgische Eingriffe den Körper zusätzlich belasten, müssen Sie genau wissen, was, wann und in welcher Menge konsumiert werden kann.

Artikelinhalt

Ernährung für eine schwangere Frau vor einem Kaiserschnitt

Um sich die Operation und die anschließende Genesung zu erleichtern, muss eine Frau einige Tage vor dem Eingriff einige Maßnahmen ergreifen. Da ein Kaiserschnitt unter Vollnarkose durchgeführt wird, besteht die Gefahr, dass Lebensmittel oder Flüssigkeiten in die Atemwege gelangen.

Um ein solches Risiko auszuschließen, wird nicht empfohlen, einige Stunden vor der Operation zu essen: mindestens 3 Stunden, aber es ist besser, 8 Stunden vor dem Kaiserschnitt auf Lebensmittel zu verzichten. In den meisten Fällen wird morgens ein geplanter Kaiserschnitt durchgeführt. Essen Sie also einen leichten Salat zum Abendessen. Schlucken Sie sich nachts nicht, lassen Sie den Körper ruhen.

Es wird nicht empfohlen, vor dem Kaiserschnitt Lebensmittel mit einem hohen Anteil an Ballaststoffen zu essen. Es lohnt sich, auf Mehlprodukte, Hülsenfrüchte, Kohl und Trauben sowie Milchprodukte zu verzichten.

Ernährung nach Kaiserschnitt

Wenn alles vorbei ist und der Moment gekommen istGlück - das Kind nahm seinen ersten Atemzug, Sie müssen sich um die weitere Ernährung sowohl Ihres eigenen als auch des Babys kümmern. Natürlich ist das Stillen für das Baby vorteilhafter, da zusammen mit der Muttermilch wertvolle Nährstoffe in den kleinen Körper gelangen, die nicht durch Säuglingsnahrung ersetzt werden können.

Aber am ersten Tag nach der Operation ist es besser, überhaupt nicht an Essen zu denken. Ärzte kümmern sich um das Baby, und die Mutter wird auch mit den notwendigen Bedingungen versorgt.

1 Tag nach der Operation

Es wird nicht empfohlen, den ersten Tag zu essen. Alle notwendigen Substanzen gelangen über eine Pipette in den Blutkreislauf. Der Körper ist erschöpft, der Bauchteil ist genäht, Darmprobleme sind in Form einer erhöhten Gasproduktion möglich. Sie können Mineralwasser ohne Gas trinken, das auf Wunsch leicht mit Zitrone angesäuert werden kann. Das pro Tag getrunkene Flüssigkeitsvolumen sollte 1,5 Liter nicht überschreiten.

2 Tage nach der Operation

Mahlzeiten am zweiten Tag nach dem Kaiserschnitt umfassen leichte Fleischbrühen, Naturjoghurt oder andere fettarme Milchprodukte. Es ist besser, den Verzehr von Obst und Gemüse vorerst zu verschieben. Aber mit Wasser, Kompott und schwachen Tees verdünnte Fruchtgetränke sind nützlich.

3 Tage nach der Operation

Essen nach Kaiserschnitt

Am dritten Tag einer stillenden Mutter können Sie nach und nach Früchte in die Ernährung aufnehmen, jedoch in gebackener Form, z. B. Äpfel. Die Verwendung von Babynahrung wird empfohlen. Das Fleisch wird ausschließlich auf Dampf in Form von Schnitzel oder Fleischbällchen gekocht. Um den Körper mit Kalzium aufzufüllen, können Sie fermentierte Milchprodukte verwenden.

5 Tage nach der Operation

Ab dem fünften Tag nach einem Kaiserschnitt sollte die Fütterung einer stillenden Mutter auf den Prinzipien der Gesundheit basieren Lebensmittel. Täglich kann nur ein neues Produkt in die Ernährung aufgenommen werden, sodass im Falle einer allergischen Reaktion bei einem Baby die Ursache des Problems rechtzeitig identifiziert werden kann.

Sie müssen oft in kleinen Portionen essen. Allmählich wird dieses Ernährungsregime zur Gewohnheit. Die meisten Frauen kehren innerhalb weniger Wochen zu ihrer normalen Ernährung zurück. Der einzige Punkt ist, dass es nicht empfohlen wird, Lebensmittel zu essen, die die Gesundheit des Kindes beeinträchtigen können.

Dies sind süßes Soda, Kaffee, Fast Food, Süßigkeiten mit Fettcreme, Schokolade, Zitrusfrüchten usw. Süß ersetzt perfekt getrocknete Aprikosen oder Fruchtchips. Sie können dem Menü nach und nach Nüsse hinzufügen. Sie müssen mit Honig vorsichtig sein, da er beim Kind Allergien auslösen kann.

Wenn sich das Kind aus irgendeinem Grund nicht von Muttermilch ernährt, sondern von Formeln, kann sich die Mutter entspannen und allmählich zu ihrem gewohnten Essen zurückkehren.

Beispielmenü für den 5. Tag

Die Hauptregel ist, oft und in kleinen Portionen zu essen.

ÄhnlichDie dritte Liste von Produkten ähnelt eher einer Diät mit einer gesunden Ernährung, die doppelte Vorteile bringt, da Sie nach der Geburt schnell attraktive Formen zurückgeben und Überschüsse verlieren möchten:

  • Frühstück: Apfeleintopf, Glas Kompott.
  • Zweites Frühstück: Trockenfrüchte, Kompott.
  • Mittagessen: Buchweizenbrei, Hühnerfleischbällchen.
  • Nachmittagssnack: Naturjoghurt.
  • Abendessen: Hühnerbrühe mit einer Scheibe Brust, Gemüsesalat.

Probleme nach Kaiserschnitt

Essen nach Kaiserschnitt

Sehr oft leiden Frauen nach der Geburt durch Kaiserschnitt an Verstopfung. Dies liegt an der Tatsache, dass die Darmperistaltik gestört ist, außerdem haben viele Angst, sich zu belasten, damit die Nähte nicht auseinanderfallen. Die meisten Abführmittel sind bei stillenden Müttern kontraindiziert.

Gersten- oder Buchweizengetreide, Obst und Gemüse sowie flüssige Lebensmittel wie Hühnerbrühe helfen, das Problem zu beseitigen. Ein ausgezeichnetes Mittel gegen Verstopfung sind getrocknete Aprikosen und Feigen. Sie können auch einen Salat mit geriebenen gekochten Rüben mit Pflanzenöl machen. Es lohnt sich, auf Grieß, Reis, Hülsenfrüchte und starken Tee zu verzichten.

Durch eine richtige Ernährung nach einem Kaiserschnitt werden viele Probleme während der Rehabilitations- und Stillzeit beseitigt. Dies ist auch ein guter Grund, regelmäßig gesunde Mahlzeiten zu sich zu nehmen.

Baby in Fruchtblase geboren - Hammer Video

Vorherigen post Wie Sie angelaufene Küchentücher selbst zu Hause aufhellen
Nächster beitrag Wie und wie behandelt man Bronchopneumonie bei Kindern?